Detektei schafft Klarheit

Unterhaltsbetrug nach Scheidung entlarven

+

Eine Scheidung bringt unterschiedliche Konsequenzen mit sich. Besonders im Bereich der Unterhaltszahlung gibt es daher häufig Probleme: Anstatt Klarheit werden falsche Angaben gemacht und Unwahrheiten stehen an der Tagesordnung.

Sind in einer Ehe zudem Kinder vorhanden, kommt es häufig zu Ausschreitungen und Streitigkeiten über das Sorgerecht und den Unterhaltskosten. Da diese mit einer hohen finanziellen Belastung verbunden sind, geschieht es häufig, dass geschiedene Ehepartner sogar Betrug in Kauf nehmen, um sich von den finanziellen Pflichten abzusetzen. So geben Elternteile nicht selten falsche Angaben über ihr Einkommen oder ihrem Arbeitsverhältnis bekannt, um den Ex-Partner in den finanziellen Ruin zu treiben.

Bei Verdacht auf Unterhaltsbetrug ist es notwendig, schnell zu handeln und sofort gerichtliche Schritte einzuleiten.

Gründe eines Unterhaltbetrugs

Ein Betrug dieser Art geschieht allerdings nicht nur aufgrund einer Zahlungsvermeidung. In manchen Fällen ist es sogar möglich, dass der Betrug vom Zahlungsempfänger selbst ausgeht, um mehr Geld vom Unterhaltszahler zu bekommen.

Andere Fälle gehen wiederum vom Unterhaltszahler aus: Nicht selten kommt es daher vor, dass Elternteile ihre Einkünfte bewusst verschlechtern und angeben, weniger zu verdienen oder als Selbstständiger einen Einbruch des Umsatzes zu erleiden. Werden diese Falschaussagen gewertet, haben Ex-Partner keinen Anspruch mehr auf das Geld und Unterhaltszahler müssen weniger, bis gar nichts mehr zahlen.

Betrügen allerdings Unterhaltsempfänger, so stehen ihnen im Zweifelsfall noch höhere Zahlungen des Ex-Partners zu.

Wissen Betroffene daher über den Betrug Bescheid, haben jedoch keine handfesten Beweise dafür, ist in den meisten Fällen ohne fremde Hilfe kaum etwas zu machen. Deshalb ist es von Vorteil, sich frühzeitig entweder an einen Anwalt oder eine Detektei zu wenden.

Detektei schafft Klarheit

Herrscht Verdacht auf Unterhaltsbetrug, ist es empfehlenswert, sofort eine Detektei in Anspruch zu nehmen. Für gewöhnlich ist es für Betroffene schwer, passende Indizien für den Fall zusammenzutragen, da das Gegenüber im Regelfall versucht, diese Manipulation aufrechtzuerhalten. Da es aus diesem Grund besonders schwierig ist, gerichtsverwertbare Beweise zu finden, kann ein Privatdetektiv eine große Hilfe sein.

Die Detektei Düsseldorf ist bei diesem Anliegen genau die richtige Wahl. Betroffene müssen sich im Klaren darüber sein, dass sie mit ihren Problemen nicht allein sind und daher jederzeit auf professionelle Hilfe zurückgreifen können.

Privatdetektive der Detektei Düsseldorf besitzen langjährige Erfahrung und bieten ihren Klienten sofort eine objektive und kompetente Beratung. Darüber hinaus verfügen die Detektive über notwendiges Equipment für eine genaue Observation. Die Detektei ist darauf spezialisiert, Inkorrektheiten bei Unterhaltszahlungen sowie die Lebensumstände der Unterhaltsberechtigen als auch der zu zahlenden Person gerichtswertbar festzuhalten.

Allerdings ist es im Vorfeld notwendig abzuklären, welche Beweise für den Fall benötigt werden, um den Betrug klar darzulegen. Im Idealfall haben Klienten bereits einige Indizien gesammelt, die den Ermittlern eine große Hilfe sind. Beim Erstgespräch sollte der Sachverhalt klar und deutlich dargelegt werden. Für eine erfolgreiche und schnelle Ermittlung müssen die Detektive so viele Details wie nur möglich erhalte

Rechtslage bei Unterhaltsbetrug

Die Detektei darf für Unterhaltszahler überprüfen, ob und wie viel der Ex-Partner arbeitet. Angenommen, das Einkommen wurde verschwiegen, kommt es im Regelfall zu einer enormen Kürzung oder sogar einer Streichung des Unterhalts. Auch mit der vollen Kostenübernahme für die Detektive ist zu rechnen