Online Angebote vergleichen

So wird der Umzug zum Erfolg

+

Wenn ein Umzug ansteht, schießen einem oftmals sehr viele Gedanken durch den Kopf, was alles zu tun ist, was schief gehen könnte und die Energie, die der Umzug erfordern wird.

Und obwohl ein Umzug tatsächlich sehr kräftezehrend sein kann, so gibt es trotz allem Möglichkeiten, um den Stress zu minimieren. Das hat nicht nur den Vorteil, dass man die ganze Angelegenheit etwas entspannter angehen kann, sondern auch, dass man bestenfalls noch Geld dabei spart. 

Was ein Umzugsunternehmen für Sie übernehmen kann 

Umzüge sind in der Regel von ein paar Gemeinsamkeiten gekennzeichnet. So geht es immer darum, Umzugsgüter innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens von A nach B zu transportieren. Die Unterschiede ergeben sich daraus, dass jeder Umzug eine individuelle Menge an Gütern beinhaltet und die Entfernung zum Zielort unterschiedlich lang ist. Manche Haushalte müssen zudem entweder auf Kinder oder Haustiere Rücksicht nehmen und haben vielleicht sogar Kunstgegenstände oder ein Klavier, das transportiert werden muss. Durch die Beauftragung einer Umzugsfirma werden all diese Aspekte vereinfacht. Folgende Faktoren spielen beim Planen eines Umzugs eine wichtige Rolle: 

Die Transportart 

Beim Umzug muss zunächst die Transportart festgelegt werden. Hierbei ist es entscheidend, wie weit entfernt der Zielort sich befindet. Meist ist ein Umzug per LKW ausreichend. Falls es sich aber um einen Umzug in ein anderes Land oder gar auf einen anderen Kontinent handelt, ist meist die See- oder Luftfracht erforderlich. Bei Kunstgegenständen oder Haustieren müssen hierzu noch spezielle Anforderungen berücksichtigt werden, damit der Transport sowohl rechtliche Auflagen erfüllt und auch sicher vonstattengeht. Hierzu ist es am besten, sich von professionellen Umzugshelfern beraten zu lassen. 

Umzugsgüter 

Sobald die Transportart ausgewählt wurde, muss man sich darum kümmern, wie man seine Besitztümer am besten einpackt. Hierbei ist es sehr wichtig, dass man alle Gegenstände genügend absichert. Das heißt, dass man in der Regel einiges an Luftpolsterfolie und stabile Kartons benötigt. Bei ungesicherten oder unzureichend verpackten Objekten besteht eine höhere Gefahr von Schrammen und anderweitigen Schäden. Vor allem, wenn es sich um spezielle Gegenstände handelt, sollte man das Einpacken von erfahrenen Profis durchführen lassen, da man sonst leicht etwas übersehen kann. 

Der beste Freund des Menschen 

Der Hund zählt zu den beliebtesten Haustieren weltweit. Statistiken zufolge gibt es über 11 Millionen Hunde in Deutschland, was bedeutet, dass viele Umzüge durchgeführt werden, bei denen der Vierbeiner in die Umzugsplanung miteinbezogen werden muss. Das Halten eines Hundes bringt natürlich eine gewisse Verantwortung mit sich, welche vor allem beim Umzug nicht außen vorkommen darf. Man sollte sich im Vorfeld alle relevanten Informationen zu Hunden durchlesen, um sich und seine Fellnase auf diese Weise so gut wie möglich vorzubereiten. Je nach Entfernung und Transportart des Umzugs benötigt man einen speziell dafür vorgesehenen Transportbehälter. Es kann aber auch sein, dass der Hund für ein paar Tage bei einem Hundesitter untergebracht werden muss, falls der Umzug sonst zu hektisch für ihn wird. 

Umzug mit Kindern 

Für Erwachsene kann ein Umzug emotional bereits schwierig sein. Besonders gilt das jedoch für Kinder. In einem jungen Alter kann es schwieriger sein, sich von seinem aktuellen Umfeld zu verabschieden. Falls die Kinder am aktuellen Wohnort sehr gute Freunde haben, regelmäßig zum Sport- oder Musikunterricht gehen und dort Spaß haben oder einfach nur gerne in die Schule gehen, dann kann ein Umzug ein echter Nackenschlag sein. Daher ist die offene Kommunikation unglaublich wichtig, damit man den Kindern signalisiert, dass man ihre Gefühle und ihre Trauer beachtet und zur Kenntnis genommen hat. Es ist auch wichtig, die Kinder nicht zu drängen über das Thema zu sprechen, sondern ihnen auch Raum gibt, die bevorstehende Umstellung zu verarbeiten und einzuordnen. 

Online Angebote vergleichen

Viele sehen einem Umzug generell mit gemischten Gefühlen entgegen, da es unweigerlich zu mehreren Kosten kommt. Wie bereits erwähnt, hängen die schlussendlichen Umzugskosten von mehreren Faktoren ab und können im Vorne herein nur grob geschätzt werden. Die einfachste Art und Weise, mit mehreren renommierten Umzugsfirmen gleichzeitig zu kommunizieren, besteht darin, einen Online-Vergleich in Anspruch zu nehmen. So erhält man die Möglichkeit, sich selbst ein besseres Bild von den anfallenden Kosten zu machen und das Umzugsunternehmen zu wählen, das am besten zu einem passt. Die Umzugsplanung wird viel zu oft leider etwas unterschätzt. Das führt dazu, dass viele Menschen sich kurzfristig für Notlösungen oder überteuerte Angebote von Umzugsfirmen entscheiden. Es ist daher für den Erfolg beim Umzug unheimlich wichtig, dass man mindestens zwei Monate im Voraus mit der Planung beginnt, da man so die Risikofaktoren minimieren kann und die Chance auf einen erfolgreichen Umzug steigert.