Es ist der feine Unterschied, der zählt

Rollos, Plissees oder doch lieber Jalousien?

+

Ebenso, wie Dekoration verleihen auch Fenstervorhänge dem Raum eine besondere Atmosphäre. Aber wie kann man bei dem großen Angebot auf dem Markt den Überblick behalten? Wir helfen:

  • Für fast jedes Fenster gibt es die passende Abdeckung.
  • Ob es ein Plissee, Vorhang oder Rollo sein darf, kommt auf die Ansprüche an.
  • Gerade Dachfensterrollos sollten in einem Fachgeschäft gekauft werden.

Fenster bringen Licht ins Dunkle, lassen uns von zu Hause aus in die Welt außerhalb blicken und sind auch sonst eine klasse Erfindung. Die meisten Menschen bevorzugen in ihren Wohnungen und Häusern aber etwas vor ihren Fenstern. Egal ob man dabei neugierige Blicke der Nachbarn aussperren möchte, oder die heiße Sonne im Sommer. Wofür aber entscheiden? Denn auf dem Markt gibt es nicht nur eine Lösung, sondern eine ganze Menge an Angeboten. Dabei kommt es darauf an, welche Ansprüche man an das neue Wohnelement hat. Im Folgenden haben wir die unterschiedlichen Arten von Fenstertextilien für euch zusammengestellt damit ihr eurem Zuhause, passend zu euren Wünschen, den letzten Schliff verleihen könnt.

Plissees – einfache und vielseitige Verwendung

Plissees, zeichnen sich besonders durch den sanft fallenden Stoff, die leichter Bedienbarkeit und der freien Gestaltungsmöglichkeit aus. Anders als Rollos müssen sie nicht an der Fenster Ober- und Unterseite befestigt werden, sondern können auch nur Teilbereiche abdecken. Wer seine Fenster dabei nicht beschädigen möchte, für den ist die folgende Marke vielleicht etwas. Der Hersteller sensuna bietet das Plissee Rollo aus dem vogtländischem Plauen mit einzigartiger Befestigungsmethode, die bisher einzige Möglichkeit zur Plissee-Montage ohne bohren für Fensterrahmen aus Holz oder bei stark begrenzten Abmessungen innerhalb des Rahmens. Dabei handelt es sich um ein Plissee Rollo aus dem vogtländischem Plauen, also "Made in Germany". Pluspunkt: Die neuen passgenauen Plissees können einfach online bestellt werden und sind in ein bis zwei Werktagen sind sie versandfertig. So spart man sich eine Menge Ärger und Zeit im Baumarkt.

Flächenvorhänge – der Kreativität freien Lauf lassen

Flächenvorhänge gehören zu den Vorhängen mit den kreativsten Verwendungsmöglichkeiten. Vom Raumteiler, über die mobile Wand bis zur Schranktür sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt. Aber auch bei herkömmlicher Nutzung vor großen Fensterflächen geben sie eine gute Figur ab. Das Schienensystem für die Paneelwagen wird entweder an der Decke oder mit Wandhaltern an der Wand befestigt. Flächenvorhangschienen sind üblicherweise mehrläufig, um mehrere Vorhangelemente hintereinander zu schieben oder die horizontalen Positionen nach Belieben zu vertauschen. Je nachdem, welche Eigenschaften du bevorzugst, gibt es die Flächenvorhänge in vielen verschiedenen Farben und Verdunkelungen inklusive Sonnenschutz. Besonders schön lassen sich bei Flächenvorhängen auch Stoffe mit unterschiedlichen Eigenschaften und Strukturen kombinieren.

Rollos - klassisch gut

Rollos sind die Klassiker, wenn es um die Fensterausstattung geht. Ihre lange Erfolgsgeschichte hat natürlich ihre Gründe: Passend einfache, wie zuverlässige Funktionen und trotzdem vielfältige Stoffe und Designs. Du kannst Rollos an nicht nur beinahe jede Art von Fenster anbringen, sondern auch deine gewünschten Eigenschaften bestimmen. Geht es dir rein um den Sichtschutz, wie viel Licht soll durchgelassen werden oder darf es auch Sonnen- und UV-Schutz sein?

Heutzutage gibt es sie in unzähligen Designs, Farben und Materialien. Rollos können beispielsweise als dekoratives Element im Wohnzimmer, als Verdunkelungsrollo im Schlafzimmer oder auch im Arbeitszimmer, um den Bildschirmarbeitsplatz vor zu hellem Sonnenlicht zu schützen angebracht werden. Verspielter und der Gardine näher stellen Raffrollos eine weitere Variante dar. Eine besondere Erwähnung verdient sich aber das Doppelrollo. Doppelrollos sprechen all jene Räume an, die sich ändernde Anforderungen an Sichtschutz, Verdunkelung oder Lichtschutz stellen.

Lamellenvorhänge - vielseitig schön

Großflächiger Sonnen- und Sichtschutz kann auf viele Arten hergestellt werden, aber kein Konzept überzeugt dabei so, wie Lamellenvorhänge. Funktion und Design bewegen sich auf höchstem Niveau, nicht zuletzt auch wegen der zahlreichen Möglichkeiten, die beispielsweise eine Anfertigung nach Maß bietet. Stufenlose Regulierung der Helligkeit im Raum, sowie dynamisches Umleiten des Lichtes mittels drehbarer Lamellen sprechen für sich. Lamellenvorhänge sind übrigens besonders gut für Allergiker geeignet und sie werden deshalb häufig im Gesundheitsbereich eingesetzt. Im Gegensatz zu den Jalousien sind die Lamellen senkrecht und nicht waagerecht angeordnet. Dadurch haftet viel weniger Staub und Schmutz auf ihnen.

Jalousien - große Funktionen auf kleiner Fläche

Die Jalousie besitzt den Ruf eines Multitalentes - zu Recht. Dabei hat die Jalousie schon lange seinen Bürostatus abgelegt. Mit Jalousien hast du die Möglichkeit attraktives Design mit dynamischer Lichtgestaltung zu verbinden. Indirektes Licht im Sommer, direktes Licht im Winter und Sichtschutz in allen Lagen? Jalousien liefern genau das. Und auch hier lassen sich wieder Material und Formen kombinieren. Je nach Anspruch sind Jalousien ein praktischer Sicht- und Sonnenschutz oder ein dekoratives Wohnelement.

Dachfensterrollos – praktisch und mit hohem Anspruch

Dachfensterrollos zählen nach wie vor zu den besten Optionen für den Sonnenschutz am Dachfenster. Die passgenaue Integration ermöglicht es dem Dachfensterrollo auch in extremen Lagen zuverlässig seinen Dienst zu verrichten. Beim Kauf sollte man darauf achten, dass die Dachfensterrollos auch die Art von Sonnenschutz bieten, welchen es unter dem Dach verlangt. Hast du ein Dachfenster von einer bekannten Marke, wie etwa Velux, Roto oder Braas, ist es sogar noch einfacher das perfekte Stück zu finden. In guten Onlineshops bedarf es lediglich der Angabe der richtigen Typenbezeichnung.