Medzinische Masken günstig online kaufen

CE-zertifizierte FFP2-Masken bieten selbst bei mutierten Coronaviren Schutz

FFP2-Masken bieten Schutz gegen das Coronavirus
+
Zuverlässiger Schutz gegen Coronaviren – FFP2-Masken mit Anti-Fake-Label

Aufgrund der neuen Gefahr durch mutierte Viren, gilt jetzt die neue Maskenpflicht für medzinische Masken. FFP-2-Masken mit Anti-Fake-Labeln gibt es jetzt in günstigen Packs.

Deutschland – „Wird das Virus gefährlicher, müssen die Masken besser werden.“ So brachte es Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU, 54) in der Pressekonferenz im Anschluss an die Bund-Länder-Gespräche am 19. Januar auf den Punkt. Als besonders sicher gelten FFP2-Masken mit CE-Zertifizierung. Die Amec GmbH aus Wedemark bietet jetzt zertifizierte FFP2-Masken mit zusätzlichem Anti-Fake-Label. Um Kosten zu sparen, kann man diese ganz komfortabel im 10er-, 20er oder 50er-Pack kaufen. Einzelne Masken bietet das Unternehmen schon für unter 1 Euro das Stück an.

Amec GmbHAnbieter von Elektronikteilen und persönlicher Schutzausrüstung
Sitz30900 Wedemark
GeschäftsführerSebastian Neelen

CE-zertifizierte FFP2-Masken: Sicherer Schutz gegen Corona und gefährliche Virus-Mutationen

Bund und Länder haben sich Mitte Januar auf eine Verschärfung der Maskenpflicht geeinigt. Vor allem die neue Virus-Variante macht einen noch zuverlässigeren Schutz gegen Coronaviren unerlässlich. Denn die B.1.1.7 genannte Virus-Mutante scheint viel ansteckender zu sein als die bisherigen Viren. Ab sofort gilt daher: Herkömmliche Alltagsmasken reichen gegen Corona nicht mehr aus, zertifizierte FFP2-Masken sind die sicherere Wahl.

Zuverlässiger Viren-Schutz: CE-zertifizierte FFP2-Masken mit Anti-Fake-Label.

Besonders sicherer gegen Viren: Nur FFP2-Masken schützen den Träger selbst

Mit der neuen Regelung hat man die Möglichkeit, medizinische OP-Masken oder FFP-2-Masken zu verwenden. Was viele dabei nicht wissen: FFP2-Masken sind viel sicherer als OP-Masken, da sie auch den Träger selbst schützen. Denn OP-Masken schützen nur die anderen Menschen, nicht den Maskenträger.

Das große Problem bei FFP-2-Masken ist allerdings die Echtheitsprüfung. Denn im Zuge der Pandemie bringen immer mehr Betrüger Fake-Masken in Umlauf. Selbst die Zertifizierungen, an denen man die Echtheit eigentlich erkennen soll, werden dabei mittlerweile gefälscht.

FFP2-Masken mit Echtheitszertifikat: Anti-Fake-Labels schützen vor Betrug

Um Verbrauchern mehr Sicherheit zu bieten, hat die Amec GmbH jetzt CE-zertifizierte FFP2-Masken mit einem speziellen Anti-Fake-Label im Angebot. Hierbei kann man ganz einfach selbst eine Echtheitsprüfung durchführen:

  • Dazu rubbelt man zunächst den beschichteten Bereich des Labels frei und scannt den vollständigen QR-Code mit dem Smartphone.
  • So gelangt man auf die Prüfplattform des Herstellers, wo nach Eingabe der auf dem Label befindlichen Nummer die Echtheit des Produktes bestätigt wird.
CE-zertifizierte FFP2-Masken mit Anti-Fake-Label

Medizinische Masken werden Pflicht: Jetzt FFP2-Masken in komfortablen Mehrfachpacks zum Sonderpreis bestellen!

Mit Inkrafttreten der neuen Regelungen benötigt man jeden Tag eine neue Maske – das kann schnell aufwendig und teuer werden. Die Amec GmbH bietet daher jetzt ihre CE-zertifizierten FFP2-Masken mit Anti-Fake-Label in praktischen Mehrfachpacks – und das zu deutlich reduzierten Sonderpreisen.

Kunden haben die Wahl zwischen diesen praktischen, preisgünstigen Packs mit zertifizierten FFP2-Masken (nur solange der Vorrat reicht):

Sämtliche der Premium-Atemschutzmasken im Angebot entsprechen den höchsten Sicherheitsstandards. Denn die Premium-Masken wurden von der CCQS Certification Services Ltd. geprüft. Die CCQS Certification Services Ltd. ist als notifizierte Stelle mit der vierstelligen Kennnummer 2834 in der offiziellen NANDO Datenbank der Europäischen Kommission gelistet.

Schützt euch und andere vor dem Coronavirus und seinen Varianten: Sichert euch jetzt euren Vorrat an CE-zertifizierten FFP-2-Masken mit speziellem Anti-Fake-Label.