Irre Kooperation

Wolfgang Joop designt Kollektion für Lidl: Warum Kunden enttäuscht sein könnten

Bei Lidl gibt es bald Luxus-Produkte zum Schleuderpreis – entworfen wurden sie von einem Designer mit Rang und Namen. 
+
Bei Lidl gibt es bald Luxus-Produkte zum Schleuderpreis – entworfen wurden sie von einem Designer mit Rang und Namen. 

Wolfgang Joop bringt für Lidl eine Kollektion heraus. Ab wann die Ware zu haben ist, was dahinter steckt und warum sie enttäuschen könnte.

Neckarsulm – Ein Modeschöpfer, der für seine Designs in der kostspieligen Sparte bekannt ist, macht nun einen Abstecher in die Welt der Billig-Ware. Ab Montag (28. September) gibt es bei Lidl Luxus-Produkte zum Schleuderpreis. Entworfen sind sie von keinem anderen als Modedesigner Wolfgang Joop.

Modedesigner:

Wolfgang Joop

Geboren:

18. November 1944 

Unternehmen:

Gründer der Mode- und Kosmetikfirmen JOOP! und Wunderkind

Ehepartner:

Edwin Lemberg (verh. 2013), Karin Joop-Metz (verh. 1970–1985)

Kinder:

Jette Joop, Florentine Joop

Lidl kooperiert mit Star-Designer Wolfgang Joop

Es ist die Frage, welche Seite der Kooperation mehr erstaunt: Discounter-Riese Lidl, der nach einer eigenen Modekollektion nun plötzlich die glamouröse Welt des Designs für sich entdeckt oder Wolfgang Joop, der statt High Fashion nun Luxus-Produkte zum Schnäppchenpreis entwirft. 

Da jedoch die eigene Kollektion von Lidl bei den Kunden bereits für Begeisterung gesorgt hatte, ist es eine logische Marketing-Strategie, dass der Discounter nun noch einen Schritt weiter geht und sich den Star der Modebranche mit ins Boot holt – in der Hoffnung, dass der Rubel rollt. Allerdings dürften viele Kunden schon bald enttäuscht sein.

Lidl meets Wolfgang Joop: Wenn Luxus-Ware auf Discounter-Produkte trifft

Niemand anderes als Wolfgang Joop hat also eine exklusive Kollektion für Lidl entworfen. Doch anstatt Mode gibt es ab kommenden Montag (28. September) edle Heimtextilien wie Satin-Bettwäsche, kuschelige Bademäntel und Frottee-Handtücher beim Discounter zu kaufen. Wer also auf schicke Marken-Blusen oder Design-Shirts gehofft hat, wird bei Lidl nicht fündig werden.

Die Luxus-Produktpalette von Wolfang Joop umfasst insgesamt zwölf Teile und erscheint unter der Marke "Looks by Wolfgang Joop". Die Nobel-Ware soll es in allen rund 3200 Filialen sowie im Online-Shop von Lidl geben. Damit für jeden etwas dabei ist, werden die Luxus-Produkte nach Angaben von Lidl in unterschiedlichen Größen und Farben erhältlich sein. Farblich setzt der Designer vor allem auf Grau- und Anthrazit-Töne, aber auch auf ein edles Bordeauxrot. Ob zwischen Billig-Käse und Bananen-Kiste die Luxusartikel jedoch nicht etwas ihren Reiz verlieren?

Luxus zum Schnäppchenpreis: Wolfgang Joop entwirft Looks für Lidl

Lidl bringt luxuriöse Heimtextilien von Designer Wolfgang Joop ins Programm

Doch alle Luxus-Produkte sollen entweder mit einem "Made in Green by Oeko-Tex"-Label versehen oder nach dem "Global Recycled"-Standard zertifiziert sein. Damit will Lidl wohl zeigen, dass er statt billig auch teuer kann, und dass bei der Produktion auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz geachtet wurde.

Nachhaltig und vom Edel-Designer entworfen – das treibt den Preis der Luxus-Kollektion beim Discounter doch sicher in die Höhe. Doch wie Lidl angibt, dürfen die Kunden auch bei den Produkten von Wolfgang Joop weiterhin niedrige Preise erwarten (mehr News über Lidl auf RUHR24.de). Aber seien wir mal ehrlich, wer braucht schon dringend Marken-Handtücher? Der Unterschied zwischen einem konventionellen Handtuch und einem von Wolfgang Joop kreierten, hält sich sicherlich in Grenzen, denn sonst müsste man schon tiefer in die Tasche greifen. 

Kooperation mit Lidl: Wolfgang Joop will Luxus jedem zugänglich machen

Und was erwartet sich der Star-Designer von der Kooperation mit Lidl? Müsste er nicht einen Imageverlust befürchten? Wolfgang Joop, der auch schon in der Jury bei "Germany's next Topmodel saß, schreibt sich das Motto auf die Fahne, dass jeder Mensch etwas Luxus zu Hause haben sollte. Nobel-Produkte sollten nicht nur für eine kleine Auswahl von Kunden beschränkt sein. Warum er seine Designs aber tatsächlich beim Discounter für wenig Geld anpreist, sagt er nicht. 

Deshalb ist die Zusammenarbeit mit Lidl auch nicht wirklich neu. Zuletzt hatte Deutschlands erfolgreichster Designer für Aldi eine Kollektion entworfen. Warum er den Discounter wechselt, ist nicht bekannt. Vielleicht weil er seiner Tochter Jette Joop nacheifern will, die zu Beginn der Corona-Krise edle Mundschutzmasken für Lidl entworfen hatte. 

Und auch für Lidl ist es nicht die erste Kooperation mit einem Promi. So haben schon Heidi Klum oder Daniela Katzenberger ihren Namen für den Discounter hergegeben und eine gemeinsame Kollektion in die Regale gebracht. Darauf hatten die Kunden allerdings eher gelangweilt reagiert. Wie die Luxus-Produkte von Wolfgang Joop bei den Discounter-Kunden ankommen, wird sich ab Montag zeigen. 

Mehr zum Thema