Betrüger faken Facebook und Adidas

WhatsApp: Achtung Phishing! Fake-Message kommt von deinen Kontakten

WhatsApp Fakenachrichten
+
Cyberbetrüger verbreiten Fake-Messages bei WhatsApp. (Symbolbild)

Aktuelle Warnung vor fiesen Phishing-Nachrichten: Bei WhatsApp ist ein „Schuh-Trick“ im Umlauf. Die Betrüger faken dafür sogar „Adidas“ und „Facebook“.

Deutschland – Phishing-Betrüger werden immer dreister: Aktuell warnt das Portal verbraucherschutz.com vor einem besonders perfiden Betrug beim Messenger-Dienst WhatsApp. Die Abzocker faken dafür den Adidas-Shop und Facebook-Kommentare. (mehr Infos zu „Digitales“ auf RUHR24.de)

WhatsAppInstant-Messaging-Dienst
Erscheinungsjahr2009
EigentümerFacebook Inc.

Aktuelles Phishing bei WhatsApp: Messangerdienst macht Negativ-Schlagzeilen

Der Instant-Messaging-Dienst WhatsApp legt sich derzeit ordentlich ins Zeug, um aus seinem Negativ-Image herauszukommen. Denn nach dem Mega-Update hat der Dienst ein echtes Image-Problem.

Mit zahlreichen Neuerungen wie selbst zerstörende Bilder und Nachrichten, soll WhatsApp nutzerfreundlicher werden. Schlecht nur, wenn dann auch noch verstärkt Betrüger versuchen, mit gefakten Kettenbriefen WhatsApp-User hereinzulegen.

WhatsApp-Kettenbrief: Schuhe statt unglaubwürdige Geldgewinne – Fake wirkt erstmal echt

Der aktuelle Fall ist ganz schön dreist: Denn es werden keine Gutscheine oder großen Geldgewinne in Aussicht gestellt, sondern „nur“ Sportschuhe von Adidas. Daher wirkt der Fake nicht direkt unglaubwürdig.

Anlässlich des Weltfrauentags – so heißt es im Kettenbrief – würden angeblich eine Million Paar Sportschuhe via WhatsApp verlost. Selbstverständlich gibt es gar keine gratis Schuhe, sondern es handelt sich um einen perfiden Trick.

WhatsApp-Fake-Nachricht: Der Markenname „Adidas“ wird missbraucht

Der Sportartikelhersteller Adidas hat natürlich auch nichts mit dem Kettenbrief zu tun. Die angebliche Aktion gibt es überhaupt nicht. Vielmehr wird sein Markenname hier missbraucht, um WhatsApp-Nutzer reinzulegen.

Was das Ganze dabei so abgebrüht macht: Sogar der Web-Shop von Adidas wird für die Phishing-Nachricht gefakt. Wie verbraucherschutz.com erklärt, gelangt man über den in der Nachricht angegebenen Link auf eine Fake-Seite, die aussieht wie der Adidas-Shop.

WhatsApp: Achtung – Betrüger faken auch Facebook-Kommentare

Hier soll man einige Fragen beantworten, um die Schuhe gewinnen zu können. Anschließend wird man aufgefordert, die Nachricht an 20 Freunde oder 5 WhatsApp-Gruppen weiterzuleiten. Nur so habe man Aussicht auf Gewinne.

Das Erschreckende: Unterhalb der Webseite findet man sogar täuschend echte Facebook-Kommentare von Usern, die die Sneaker angeblich bereits erhalten haben. Auch diese Kommentare sind falsch.

WhatsApp-Betrug: Achtung vor Schadsoftware – Gefahr für das Smartphone

Wer die Nachricht weitergeleitet hat, muss in einem Eingabeformular noch seine Daten hinterlegen – oder auch eine App installieren und diese öffnen. An dieser Stelle wird es kritisch.

Denn damit holt man sich Schadsoftware aufs Handy. Was genau die Betrüger vorhaben, weiß man dabei noch nicht. Spekuliert wird, dass sie an Daten oder Passwörter kommen wollen oder auch Viren installieren und ganze Smartphones lahmlegen.

Verbraucherschutz warnt: Fake-Gewinnspiel macht auf WhatsApp die Runde

WhatsApp: Fake-Message löschen und nicht weiterleiten

Wer eine solche Nachricht erhalten hat, sollte sie sofort löschen. Auf keinen Fall den Link anklicken oder den Kettenbrief weiterleiten. Auch der Kontakt, von dem sie die Nachricht erhalten haben, sollte darauf hingewiesen werden.

Wenn man bereits so weit gegangen ist und die App installiert bzw. seine Daten eingegeben hat, sollte man unbedingt einen Spezialisten kontaktieren, der sich das Smartphone anschaut.