Beta-Test läuft

Whatsapp bereitet neues Update vor: „Companion-Modus“ kommt

Nach dem Update ist vor dem Update. Erst kürzlich gab es eine Reihe Neuerungen für Whatsapp-User und schon ist ein neues Feature in Planung.

Dortmund – Whatsapp versucht mit jedem Update, seine User zufriedenzustellen, damit sie auch weiterhin den grünen Messenger nutzen. Immerhin ist die Konkurrenz groß. Ein weiteres neues Update ist zwar noch nicht offiziell angekündigt – doch erste Tests für eine neue Funktion laufen bereits.

Whatsapp arbeitet an neuem Update – Beta-Tests laufen bereits

Zuletzt veröffentlichte die Meta-Tochter das Feature, eine Gruppe heimlich verlassen zu können. Und auch eine neue Profilbild-Funktion bei Whatsapp kam erst in diesem Jahr. Doch damit nicht genug, die Entwickler hinter dem Messenger arbeiten bereits an den nächsten Neuheiten für das Chat-Erlebnis.

Einige ausgewählte User haben vielleicht schon bemerkt, dass sie nun die Möglichkeit haben, ihren Account zu teilen. Der Beta-Test mit einigen Nutzern und Nutzerinnen läuft bereits, was darauf schließen lässt, dass es bis zur Veröffentlichung nicht mehr lange dauern kann. Das Portal Wabetainfo berichtete zuerst davon.

Whatsapp-Account teilen bald möglich – Companion-Modus ähnlich wie im Browser

Die neue Funktion, die auch Companion-Modus genannt wird, dürften die meisten User bereits in ähnlicher Form kennen. Denn schon seit einiger Zeit ist es möglich, sich parallel zum Smartphone im Browser mit Tablets und PCs bei Whatsapp anzumelden. Nun soll es auch bald möglich sein, den Messenger mit zwei Smartphones gleichzeitig zu nutzen.

So ist es möglich, seinen Account auf einem zweiten Smartphone zu aktivieren, ohne dass man auf dem anderen Smartphone aus dem Messenger abgemeldet wird. Natürlich wäre es auch möglich, sich einen Account mit einer weiteren Person zu teilen.

Weiteres Smartphone zu einem Whatsapp-Account hinzufügen wird möglich

Wer sich in Zukunft auf einem weiteren Smartphone anmelden will, kennt das Prozedere vermutlich schon. Schließlich unterscheidet es sich kaum von der Anmeldung im Browser (mehr digitale News bei RUHR24).

Bei der Einrichtung auf einem weiteren Gerät wird nicht die Telefonnummer benötigt. Laut Inside-Digital solle man hingegen in den Einstellungen „Verbinde ein Gerät“ auswählen. Das zweite Smartphone wird dann durch das Hauptgerät mit einem QR-Code freigeschaltet.

Neues Whatsapp-Update könnte schon in ein paar Wochen kommen

Anschließend werden alle Chats und Gruppen auf dem neuen Smartphone synchronisiert. Ab sofort ist es dann möglich, mit beiden Smartphones zu chatten. Derweil berichtet echo24 über die Einführung einer weiteren langersehnten Whatsapp-Funktion.

Bislang haben nur einige Beta-User, die die neuste Beta-Version von Whatsapp auf ihrem Android-Smartphone installiert haben, die Möglichkeit, das Feature zu nutzen. Wabetainfo geht davon aus, dass es nur noch einige Wochen dauern kann, bis das Update an alle Nutzer und Nutzerinnen ausgerollt wird.

Rubriklistenbild: © Diego Cervo/Imago

Mehr zum Thema