Probleme beim Chatten

Whatsapp funktioniert wieder: Messenger gibt nach massiver Störung Entwarnung

Der Messenger Whatsapp hatte am späten Donnerstagabend mit einer Störung zu kämpfen. Inzwischen ist der Fehler behoben.

Update, Freitag (29. April), 6.21 Uhr: Dortmund – Die Störung bei Whatsapp scheint behoben zu sein. Nach massiven Problemen – insbesondere beim Versenden von Nachrichten – am späten Donnerstagabend (28. April) funktioniert die App wieder wie gewohnt.

MessengerWhatsapp
Erscheinungsjahr2009
EntiwcklerWhatsapp Inc. / Meta

Zahlreiche Nutzer hatten im Zeitraum zwischen 22 und 23 Uhr über Probleme geklagt. Allein beim Störungsportal allestörungen.de gab es über 20.000 Meldungen. Whatsapp teilte auf zunächst auf Twitter mit, dass man an einer Lösung des Problems arbeite. Um 23.45 Uhr gab der Messenger dann Entwarnung.

Erstmeldung, Donnerstag (28. April), 23.03 Uhr: Nachrichten werden bei Whatsapp weder abgeschickt, noch kommen neue Meldungen an? Damit sind viele Nutzer aktuell nicht erreichbar. Die Alarmstufe des Messengers steht auf dunkelrot, wie das Portal netzwelt.de berichtet.

Störung bei Whatsapp: Tausende Nutzer in Deutschland betroffen

Anscheinend liegt am Donnerstagabend (28. April 2022) eine schwerwiegende Störung der Messenger-App vor. Es könnten weite Teile von Europa betroffen sein. Folgende Probleme tauchen laut Informationen von netzwelt.de seit etwa 22 Uhr auf:

  • Die generelle Funktion der App
  • Empfangen von Nachrichten
  • Login
  • Sprachnachrichten versenden
  • Versenden von Nachrichten
  • Videowiedergabe

Europaweit hat das Problem wohl bereits größere Ausmaße angenommen. So berichtet „Sky News“ von rund 30.000 Problem-Meldungen in Großbritannien (Stand; 23 Uhr).

Rubriklistenbild: © Christoph Dernbach/DPA