Neues Feature

Neuerung bei WhatsApp schon jetzt testen: Das haben Nutzer sich schon lange gewünscht

Eine neue Funktion soll bald die Nutzer von WhatsApp erheitern. Mit einigen Tricks kann man sie schon nutzen.
+
Eine neue Funktion soll bald die Nutzer von WhatsApp erheitern. Mit einigen Tricks kann man sie schon nutzen.

WhatsApp ist längst nicht mehr der einzige beliebte Messenger für das Handy - und die Konkurrenz schläft nicht. Jetzt zieht die App mit einem beliebten Feature nach. 

  • WhatsApp gehört zu den beliebtesten Messengern für das Smartphone.
  • Doch einige Nutzer vermissen offenbar Funktionen, die die Konkurrenz durchaus bietet.
  • Aber jetzt zieht WhatsApp nach - und Nutzer können die Funktion bereits testen. 

NRW - WhatsApp ist mittlerweile viel mehr als eine Kommunikationsmöglichkeit. Für viele war es vor allem während des Lockdowns wegen des Coronavirus eine Möglichkeit, in Kontakt zu bleiben. Doch auch andere Messenger sind beliebt. Mit einer neuen Funktion will WhatsApp wieder aufholen.

Messenger

WhatsApp

Erstveröffentlichung

3. Mai 2009

Eigentümer

Facebook Inc.

Ursprüngliche Entwickler

Brian Acton, Jan Koum

Neue Funktion bei WhatsApp kommt - Messenger zieht nach

Denn um bei der Konkurrenz wie Telegram mitzuhalten, muss der Messenger-Riese WhatsApp sich hin und wieder etwas einfallen lassen, um ebenso interessant für seine Nutzer zu bleiben. Jetzt sollen die allseits beliebten Sticker bei der App WhatsApp hinzugefügt werden. Und zwar insbesondere die beweglichen Sticker.

Sticker funktionieren ähnlich wie die ebenfalls populären Emojis, sind aber größer und können auch auf Fotos, sogenannten Memes oder Comic-Illustrationen basieren. Beim Konkurrent Telegram ist es außerdem möglich, seine eigenen Sticker, beispielsweise mit privaten Bildern, zu erstellen und im Messenger zu benutzen.

Nach Telegram zieht auch WhatsApp mit einer neuen Funktion nach

Wie Future Zone berichtet, sollen die Sticker mit einem neuen Update eingeführt werden, nachdem WhatsApp selbst diesen Schritt bereits vor einiger Zeit via sozialer Medien angekündigt hat. Demnach können einige Nutzer in Deutschland die beweglichen Sticker längst benutzen, während andere noch gespannt auf die neue Funktion warten (mehr Service-Artikel auf RUHR24.de).

Animierte Sticker sollen bald auch bei WhatsApp einziehen. Der Messenger will damit seine Konkurrenz einholen.

Mit dem neuen Update sollen die animierten Bildchen dann endlich auch die WhatsApp-Chats erheitern. Für Android-Nutzer ist das die Update-Version 2.20.194.7 und für iOS-User die Version: 2.20.70.26. Das soll dann möglich sein:

  • Animierte Sticker ansehen, versenden und speichern.
  • Animierte Sticker von Drittanbietern importieren.
  • Packs von Stickern im App-Store herunterladen und bei WhatsApp nutzen.

Animierte Sticker werden endlich bei WhatsApp eingeführt - so könnt ihr die Funktion schon jetzt nutzen

Wer vergebens auf das neue Update von WhatsApp wartet, kann auch selbst handeln, um die animierten oder auch nicht-animierten Sticker nutzen zu können. Wer Wert darauf legt, sollte zunächst erstmal die eigenen Chatverläufe sichern. Anschließend sollte WhatsApp neu installiert werden.

Denn bei jeder Neuinstallation werden auch die aktuellsten Konfigurationen des Messengers mit heruntergeladen und auf dem Smartphone installiert. Falls dieser Trick nicht funktioniert und immer noch keine neuen Sticker auftauchen, hilft leider nur noch warten.

Neue Funktion bei WhatsApp: Sticker sollen in den nächsten Wochen automatisch installiert werden

Denn in den kommenden Wochen soll das Update mit der neuen Funktion rund um die animierten Sticker ohnehin automatisch auf den Smartphones landen. Konkurrent Telegram bleibt WhatsApp dennoch einen großen Schritt voraus. Insgesamt haben aber viele Messenger von der Coronavirus-Krise eher profitiert.

Video: Whatsapp: Fett, kursiv und durchgestrichen schreiben

Denn auch dieser Messenger hat in den vergangenen Wochen einige Updates angekündigt. So soll die Foto- und Videoqualität insgesamt verbessert werden, außerdem können eigene Bilder zukünftig direkt in der App bearbeiten und mit bunten Stickern versehen werden. Wann WhatsApp nachzieht, ist wohl nur eine Frage der Zeit.

Mehr zum Thema