Bild: dpa

Liebhaber von WhatsApp müssen jetzt ganz stark sein, denn die schlimmste Befürchtung kann schon bald zur Realität werden.

Der Messenger-Gigant will zeitnah den Support für alte Betriebssysteme einstellen. Die Folge: Auf alten Handys läuft nix mehr!

Was für ein Horrorszenario: Ihr geht online, wollt euren Freunden schreiben und plötzlich funktioniert nichts mehr. Was sich anhört wie ein schlechter Traum, könnte schon bald für tausende User zur Realität werden.

Denn WhatsApp plant, seine Dienste nicht mehr länger für alte Betriebssysteme anzubieten. Wir sagen euch, welche Smartphones von der radikalen Abschaltung betroffen sind.

WhatsApp wird für manche Handys künftig nicht mehr nutzbar sein. Foto: dpa

Beliebtestes Smartphone der Welt: Auch eine Version des iPhone ist betroffen

WhatsApp wird auf alten Betriebssystemen in Zukunft nicht mehr nutzbar sein. Dazu gehören BlackBerry, Symbian S60, Android 2.2 und Windows Phone.

Aber auch auf dem iPhone 4 mit iOS 7 wird der Messenger künftig nicht mehr laufen. User dieser Systeme sollten schnell umrüsten und auf neuere Technik setzen.

Allerdings ist hierbei zu beachten, dass iOS 7 das letzte verfügbare Betriebssystem für das iPhone 4 war.

Mehr Tipps und Tricks:

Der Grund für das WhatsApp-Aus für alte Smartphones sind fehlende Sicherheits-Updates und neue Funktionen. Diese werden nämlich nicht mehr von dem Messenger ausgeliefert und können mit der Zeit dazu führen, dass die App nicht mehr läuft.

Auf dem iPhone 4 läuft der Messenger künftig nicht mehr. Foto: dpa

Immer mehr Smartphones werden vom WhatsApp-Netz genommen

Schon in der Vergangenheit hat der Messenger den Support für alte Handys eingestellt. Die Liste der betroffenen Geräte wird immer länger und umfasst derzeit:

  • BlackBerry, inklusive BlackBerry 10
  • Nokia S40
  • Nokia Symbian S60
  • Android 2.1 und Android 2.2
  • Windows Phone 7.1
  • Windows Phone 8.0
  • iPhone 3GS / iOS 6

Künftig wird die Liste mit drei Betriebssystemen erweitert. Das Nokia S40 wird nach dem 31. Dezember 2018 nicht mehr versorgt. Android 2.3.7 und iOS 7 steht das Ende hingegen erst am 1. Februar 2020 bevor.

Doch Vorsicht: Schon jetzt kann es bei Nutzern von iOS 7, Nokia S40 und Android 2.3. zu Problemen kommen. Die Systeme bekommen keine neuen Funktionen mehr, da die Entwicklungen eingestellt wurden.