Beliebter Messenger-Dienst

WhatsApp: Mega-Änderung ab Januar betrifft Millionen Nutzer

WhatsApp Änderung 2021
+
Im neuen Jahr kommt auf WhatsApp-Nutzer eine große Änderung zu.

WhatsApp erfreut sich großer Beliebtheit. Doch der Messenger soll von zahlreichen iPhones und Android-Smartphones verschwinden.

NRW – Ob zum Verschicken von Fotos, Videos oder Sprachnachrichten: WhatsApp ist nicht nur als Web-Version auf dem Computer beliebt, sondern vor allem als App auf Smartphones. Doch bei Millionen Geräten soll der Messenger ab dem 1. Januar 2021 nicht mehr verfügbar sein.

AnwendungWhatsApp
Erstveröffentlichungsdatum3. Mai 2009
EntwicklerWhatsApp Inc. / Facebook Inc
Erscheinungsjahr 2009
Ursprüngliche AutorenBrian Acton, Jan Koum
EigentümerFacebook Inc.

WhatsApp: Messenger streicht App nach Silvester bei Android-Smartphones und iPhones

Schlechte Nachrichten für viele Nutzer von WhatsApp – sie sollten dringend die Version ihrer Software auf dem Smartphone überprüfen. Denn sowohl bei Android-Geräten als auch bei iPhones von Apple soll es in wenigen Tagen eine Änderung geben, die vermutlich nicht jedem gefallen wird.

Silvester-Grüße über den Messenger WhatsApp zu verschicken ist vor allem in Zeiten der Corona-Pandemie für unzählige User ein Muss. Denn wegen des Lockdowns dürfen sich aktuell nur fünf Personen aus zwei Haushalten treffen, um in das neue Jahr zu feiern. Doch mit dem Versenden der Nachrichten sollten einige Smartphone-Besitzer nicht allzu lange warten.

Wie verschiedene Portale berichten, soll die App auf bestimmten Geräten mit Android oder iOS als Betriebssystem ab Januar 2021 nicht mehr funktionieren. Für manche iPhone-Besitzer gibt es allerdings noch eine Chance.

WhatsApp: WhatsApp verschwindet 2021 von Smartphones – welche iPhones davon betroffen sind

Dort soll die App aufgrund der neuen Features nicht mehr funktionieren. Davon betroffen ist das iPhone 4 und ältere Generationen mit einem Betriebssystem von Apple, das schlechter ist als iOS 9. Personen, die WhatsApp auf einem iPhone 4S, 5, 5S, 5C, 6 und 6S nutzen, können zunächst durchatmen – unter einer Bedingung. Es muss möglich sein, das Betriebssystem auf iOS 9 oder höher updaten zu können.

WhatsApp zählt zu den beliebtesten Messengern in Deutschland, doch auf vielen Geräten funktioniert die App ab Januar nicht mehr.

WhatsApp ist die weltweit beliebteste Option, um Nachrichten in Kombination mit Dateien wie Bildern und Videos zu verschicken. Doch der Messenger, bei dem es einige Regeln zu beachten gibt, bekommt seit einiger Zeit Konkurrenz von Telegram. Um weiterhin an der Spitze zu bleiben, veröffentlicht WhatsApp immer wieder neue Features und Funktionen für die neuesten Geräte. Anders sieht es bei älteren Smartphones aus.

Wer sich nicht sicher ist, welche Version die aktuellste auf dem iPhone ist, der kann in den Einstellungen nachschauen und darüber nach einem Software-Update suchen.

WhatsApp-Aus für unzählige Smartphones: auch auf Android-Geräten verschwindet Messenger-App

Aber nicht nur iPhone-Nutzer sind von der Veränderung bei WhatsApp betroffen. Auch Leute mit einem Android-Handy sollten das Betriebssystem kontrollieren. Für die weitere Verwendung soll ab Januar 2021 mindestens die Android-Version OS 4.0.3 erforderlich sein.

Auch bei diesen Smartphones kann in den Einstellungen bei der Kategorie „System“ nachgeschaut und gegebenenfalls ein Update auf eine neuere Version durchgeführt werden.

Im Video: WhatsApp Web soll beliebte Funktion erhalten

Weiterhin verbessert werden soll auch WhatsApp Web. Beliebte Funktionen der Smartphone-App sollen dann auch auf dem PC nutzbar sein.

WhatsApp-Aus bei Android und Apple: Wie Nutzer ihre Daten noch retten können

Wer eines der aufgeführten Geräte besitzt, sollte vor Januar dringend ein Chat-Backup durchführen, das mit einer Cloud verknüpft ist. Bei Android können WhatsApp-Nutzer dies durchführen, indem sie auf die drei Punkte rechts oben in der Ecke klicken und dann in den Einstellungen auf „Chats“ klicken. Unter der Kategorie „Chat-Backup“ steht dann, wann das letzte lokale Backup auf dem Smartphone und das Backup über Google Drive ausgeführt wurden. Dort ist außerdem ein Button, um direkt eine Sicherung der Daten durchzuführen.

Bei Besitzern eines iPhones ist der Vorgang ähnlich. Auch hier findet sich rechts oben in der Ecke ein Symbol, allerdings ein Stift und ein Papier. Darunter gibt es die Option „Chats“ und bei einem erneuten Klick gelangen Nutzer zum Chat-Backup.

Mehr zum Thema