User können sich freuen

WhatsApp bekommt neue Funktion: Nutzer freuen sich über langersehntes Update

WhatsApp Messenger
+
Der Messenger WhatsApp könnte schon bald eine längst überfällige Funktion bekommen.

WhatsApp ist mit zwei Milliarden Usern der beliebteste Messenger der Welt. Und doch fehlt es der App an einer ganz bestimmten Funktion. Ob sie bald real wird?

Kalifornien/USA – WhatsApp ist aus unseren Leben nicht mehr wegzudenken. Schnell mal eine Nachricht an die beste Freundin senden, ein Kuss-Emoji an den Partner schicken oder sich mit den Verwandten im Familien-Gruppenchat unterhalten. Die Messenger-App ist einfach, schnell und kostenlos. Aber sie hat auch Defizite: Immer wieder ist bei WhatsApp von fehlendem Datenschutz die Rede. Hin und wieder kommt es sogar zu weltweiten Ausfällen. Ganz zu schweigen davon, dass die App weniger Funktionen hat als andere Messenger.

AppWhatsApp
ArtMessenger
User (Stand 10. Januar 2021)Zwei Milliarden

WhatsApp: Langersehntes Update könnte für Milliarden User Wirklichkeit werden

Eine dieser fehlenden, aber durchaus gewünschten Funktionen ist das Ausloggen aus der App. Das kann zum Beispiel dann von Vorteil sein, wenn man im Urlaub ist und einfach mal seine Ruhe braucht. Andere Messenger wie Telegram oder auch viele soziale Medien, darunter Facebook und Twitter, haben diese Funktion bereits. Über einen Button können sich User abmelden und so lange unerreichbar sein, wie sie wollen.

Einmal keine Nachrichten von WhatsApp erhalten? Bisher absolute Utopie. Wer sich irgendwann mal in der App angemeldet hat, muss für immer eingeloggt bleiben. Es sei denn, man löscht den Messenger. Doch das bedeutet wiederum: Alle Daten werden mit gelöscht, man verliert seine Kontakte und hat keinen Zugriff mehr auf alte Chatverläufe.

WhatsApp: Ruhe vom Messenger – so klappt es trotz fehlender Log-Out-Funktion

Eine Möglichkeit, wie man zumindest teilweise Ruhe von WhatsApp bekommen kann, wäre eine veränderte Einstellung der Benachrichtigungen. Dazu einfach die Einstellungen des Smartphones aufrufen, gewünschte App auswählen und dann die Benachrichtigungen so anpassen, wie es für einen am besten funktioniert (alle digitalen News auf RUHR24.de).

Auf diese Weise lässt sich beispielsweise der rote Kreis mit der Anzahl aller neuen Nachrichten ausstellen. Auch der Benachrichtigungston kann über die Einstellungen entsprechend ausgestellt werden. Ein Zusatz-Tipp: Einfach WhatsApp auf die letzte Seite im Smartphone verschieben. So verschwindet die App aus eurem Sichtfeld.

WhatsApp: Log-Out-Funktion könnte bald für alle Smartphones verfügbar sein

Doch das sind alles nur Tipps, wie man keine Benachrichtigungen mehr von WhatsApp erhält. Wirkliche Ruhe, wie man sie durch einen Log-Out bekommen würde, erhält man dadurch nicht. Doch wie die Fachseite WABetaInfo berichtet, könnte eine solche Log-Out-Funktion vielleicht doch bald Wirklichkeit werden.

Angeblich würden die Entwickler des WhatsApp-Messengers an genau solch einem Service arbeiten. Und das Beste: Er soll sowohl für iOS als auch für Android verfügbar sein. WhatsApp-Ruhe für alle, sozusagen!

Video: Ginlo, Threema oder Wire - so schneiden die WhatsApp-Alternativen ab

WhatsApp: Log-Out-Funktion für die Messenger-App - so könnte sie laufen

Doch wie genau könnte so ein Log-Out aus WhatsApp aussehen? Ganz einfach: Laut WABetaInfo geht man einfach in die Account-Einstellungen in der App und klickt dann auf den Button „Log Out“. Anschließend erscheint ein Fenster mit der Frage danach, ob man sich wirklich ausloggen möchte. Diese Frage kann man entweder mit „abbrechen“ oder „ausloggen“ beantworten. Ganz einfach!

Wann genau die Log-Out-Funkion für alle User nutzbar sein wird, ist noch offen. Die Arbeiten der Entwickler würden sich aber wohl gut entwickeln, heißt es bei WABetaInfo.

Mehr zum Thema