Bild: dpa

Facebook hat für seine Dienste Instagram und WhatsApp neue Shopping-Funktionen angekündigt. Kunden sollen in Zukunft Produkte direkt über die Apps kaufen können.

Auf der Entwicklerkonferenz F8 erklärte Facebook, dass Firmen ihre Produkte in Zukunft über Instagram und WhatsApp zum Kauf anbieten und dafür werben dürfen. Der Kaufprozess läuft dabei vollständig in der jeweiligen App ab, berichtet heise online.

Konkret bedeutet das, dass Anbieter ihre Produkte bald mit dem „Instagram Shopping Creator“ direkt in ihren Instagram-Posts markieren können. Kunden müssen dann nur noch den jeweiligen Post antippen, um etwas zu kaufen.

Facebook plant Erweiterung von WhatsApp-Business

Ein Einkaufstaschensymbol soll die Shopping-Angebote von „normalen“ Postings unterscheiden. Den Kaufvorgang vollziehen die Kunden dann direkt in der App, inklusive der Adresseingabe und der Auswahl des Versanddienstes.

Die neue Shopping-Funktion soll es laut heise online in Zukunft auch für den WhatsApp-Messenger geben. Die Erweiterung von WhatsApp-Business nennt sich „Business Catalogs“ und ist eine Erweiterung der bereits bekannten WhatsApp-Business-Plattform.

Diese Funktion ermöglicht Unternehmen ihre Produkte innerhalb der Messenger-App aufzulisten und die Kunden so direkt zum Kauf zu animieren.