Vorsicht beim Messengerdienst

Miese Abzocke bei WhatsApp: Verbraucherschutz warnt aktuell vor einer Verlosung

Vorsicht bei WhatsApp: Hier ist derzeit ein Fake-Gewinnspiel im Umlauf
+
Vorsicht bei WhatsApp: Hier ist derzeit ein Fake-Gewinnspiel im Umlauf.

Der Verbraucherschutz warnt aktuell vor einer miesen Corona-Abzocke bei WhatsApp. Hinter einem Gutschein steckt wohl eine Betrugs-Masche.

  • Ein Kettenbrief bei WhatsApp lockt derzeit mit einem 125-Euro-Gutschein für Lebensmittel.
  • Angeblich will Edeka damit seine Kunden während der Coronavirus-Krise unterstützen.
  • Der Verbraucherschutz klärt nun auf, was es mit der Aktion auf sich hat.

Berlin - Über einen 125-Euro-Gutschein für den nächsten Lebensmitteleinkauf dürfte sich so ziemlich jeder freuen. Zu groß ist also die Versuchung bei einem Gewinnspiel mitzumachen, bei dem man einen solchen Gutschein gewinnen könnte. Und wie passend, dass derzeit bei WhatsApp genauso eine Verlosung im Umlauf ist. Aber hier ist Vorsicht geboten.

Instant-Messaging-Dienst:

WhatsApp

Eigentümer:

Facebook Inc.

Erstveröffentlichungsdatum:

3. Mai 2009

Geschrieben in:

Erlang

WhatsApp: Warnung vor betrügerischer Nachricht für Edeka-Gutschein

Denn Verbraucherschützer warnen derzeit vor einer Nachricht, die bei WhatsApp im Umlauf ist. Es soll sich um eine miese Betrugs-Falle handeln. 

Auf den ersten Blick sieht die Nachricht bei WhatsApp nach einem Gewinnspiel von Edeka aus. Der Lebensmittelkonzern will unter seinen Kunden einen 125-Euro-Gutschein für den nächsten Einkauf verlosen, um sie während der Coronavirus-Krise zu entlasten. 

WhatsApp: Fake-Gutschein von Edeka im Umlauf

Klickt der Nutzer auf den Link in der WhatsApp-Nachricht, landet er auf einer Webseite, die der von Edeka verblüffend ähnlich sieht. Hier wird man dann aufgefordert, nur noch wenige Klicks davon entfernt zu sein, endlich den 125-Euro-Gutschein zu bekommen. Und schon ist man mitten in der Betrugs- Falle.

Nun klärt aber der Verbraucherschutz auf, was es mit dem Gewinnspiel bei WhatsApp auf sich hat und warnt alle Nutzer eindringlich. Die Seite, auf der man landet, um seinen Einkaufs-Gutschein zu bekommen, ist Fake und vermutlich Teil eines großen Betrugsnetzwerks. Es ist also oberste Vorsicht geboten (mehr Infos über WhatsApp auf RUHR24.de).

WhatsApp: So lautet die Nachricht mit dem vermeintlichen Gewinnspiel

Der genaue Wortlaut der Nachricht bei WhatsApp lautet folgendermaßen:

"Edeka bietet diese Woche allen einen Lebensmittelgutschein im Wert von €125 an, um die Nation während der Corona-Pandemie zu unterstützen. Klicken Sie hier, um Ihre Geschenkkarte zu erhalten."

Darauf folgt ein Link mit der Website edeka.de. Wer diese nur flüchtig betrachtet, bekommt den Eindruck, dass die Aktion echt sein könnte. Denn scheinbar führt die URL zu Edeka. Allerdings folgt danach der Zusatz -frei.club. Daran lässt sich laut dem Verbraucherschutz erkennen, dass es sich nicht um offizielle Seite von Edeka, sondern um Betrug handelt (mehr Service-News auf RUHR24.de)

Bei WhatsApp winkt ein Einkaufsgutschein - doch das ist Fake

Klickt der Nutzer auf den Link, muss er zunächst eine Umfrage beantworten. Danach soll er die Aktion noch an mindestens 20 WhatsApp-Kontakte oder in fünf Gruppen teilen. Erst dann winkt der Einkaufsgutschein für Edeka im Wert von 125 Euro.

Um den vermeintlichen Gutschein zu bekommen, sollen Nutzer die Nachricht an Kontakte bei WhatsApp weiterleiten.

Mit der Kettenbrief-Technik wollen die Betrüger, die Verbreitung der Fake-Nachricht via WhatsApp maximal steigern. Sie erhoffen sich dadurch, zahlreiche Empfänger auf Betrugsseiten umzuleiten, um dort dann Daten abzugreifen oder mit fiesen Abofallen zu locken. 

WhatsApp will gegen betrügerische Kettenbriefe vorgehen

Wie viele auf das vermeintliche Gewinnspiel von Edeka hereinfallen, bleibt abzuwarten. Denn zuletzt hatte WhatsApp angekündigt, das Weiterleiten von Nachrichten stark einschränken zu wollen.  

Konkret sah das so aus: Nachrichten, die schon häufig verschickt wurden, können ab sofort nur noch an einzelne Chats weitergeleitet werden. Bislang war dies in bis zu fünf Chats gleichzeitig möglich. Damit wollte der Messenger-Dienst gegen Falschmeldungen und die Verbreitung von genau solchen betrügerischen Kettenbriefen vorgehen.

Nicht nur Edeka von Betrug bei WhatsApp betroffen

Diese Funktion dürfte es den Betrügern erschweren, dass sich die Nachricht mit dem Fake-Gewinnspiel von Edeka wie ein Lauffeuer verbreitet. Dennoch sei es für viele Verbraucher schwer einzuschätzen, ob es sich um eine echte Aktion oder einen betrügerischen Kettenbrief handelt.

Daher warnt der Verbraucherschutz noch einmal eindringlich davor, die Finger von solchen Nachrichten mit vermeintlichen Gewinnspielen zu lassen. Denn es sei eine beliebte Masche der Betrüger. Zuletzt kursierten ähnliche Nachrichten bei WhatsApp von Edeka und Aldi. Auch hier handelte es sich um reine Abzocke.

Mehr zum Thema