„Ablaufende Nachrichten“

WhatsApp: Mega-Änderung kommt - worauf alle gewartet haben

Schon wieder ein neues Feature beim Messengerdienst WhatsApp. Die Funktion heißt „ablaufende Nachrichten“. Wir erklären, was es damit auf sich hat.

Dublin – Nur wenige Wochen nachdem WhatsApp verkündete, die Funktion der Videotelefonie werde nun auch für die Webversion kommen, steht nun bereits die nächste Neuerung an. In der Messenger-App sollen sich Nachrichten, Bilder und Videos bald von selbst löschen.

MessengerdienstWhatsApp
EntwicklerWhatsApp Inc. / Facebook Inc
Erscheinungsjahr2009
EigentümerFacebook Inc.

WhatsApp mit neuem Feature: Das steckt hinter der neuen Funktion

Bei den „ablaufenden Nachrichten“ - so die offizielle Bezeichnung des neuen Features - können WhatsApp-User ihre neuen Nachrichten mit einem Ablaufdatum versehen. Konkrete Details hat WhatsApp bereits in seinen FAQs geteilt, verfügbar ist die optionale Funktion jedoch noch nicht.

Verpflichtend ist die neue Funktion der „ablaufenden Nachrichten“ nicht. WhatsApp stellt seinen Usern frei, ob sie das Feature nutzen oder darauf verzichten wollen. Sobald sie es jedoch aktivieren, verschwinden alle neuen Nachrichten aus dem Chat. Nachrichten, die vorher empfangen oder gesendet wurden, sind nicht von der Funktion betroffen.

Ablaufende Nachrichten bei WhatsApp: User haben bei Gruppenchats keinen Einfluss

Der User muss die Funktion für jeden Chat einzeln einstellen, bei Gruppenchats kann das nur der jeweilige Gruppenadmin. Letzteres könnte insbesondere dann ärgerlich werden, wenn man einer Gruppe hinzugefügt wurde, aber länger nicht an sein Handy gehen kann. Denn wenn man WhatsApp sieben Tage oder länger nicht öffnet, werden die Nachrichten trotzdem gelöscht (alle Service-Themen bei RUHR24).

Es kann aber sein, dass man die Vorschau der Nachricht eventuell noch in den Benachrichtigungen sieht, bis man WhatsApp öffnet, schreibt das Unternehmen in seinen FAQs.

So kann man ablaufende Nachrichten von WhatsApp trotzdem speichern

Antwortet man auf eine ablaufende Nachricht, kann es ebenfalls „eventuell“ sein, dass die zitierte Nachricht auch noch nach Ablauf der sieben Tage bestehen bleibt, so WhatsApp.

Gewissheit darüber, wann eine Nachricht bestehen bleibt, gibt es aktuell nur für Nachrichten, die an Chats ohne Funktion mit ablaufenden Nachrichten weitergeleitet werden. In ihnen verschwindet der Text nicht. Die Weiterleitungen bieten damit eine gute Möglichkeit, seine Nachrichten trotz der neuen Funktion zu „konservieren“. Eine andere Option wären Screenshots, die als Bilder lokal auf dem Handy gespeichert werden.

Wenn ein User vor dem Ablaufen der Nachricht ein Back-up erstellt, wird die Nachricht darin gespeichert. Allerdings verschwindet sie, sobald man das Back-up wiederherstellt. WhatsApp hat bei seiner neuen Funktion offenbar an alle Eventualitäten gedacht.

WhatsApp könnte schon bald eine neue Funktion anbieten.

Neue Funktion bei WhatsApp: Ablaufende Nachrichten betrifft auch Fotos und Videos

Neben normalen Text-Nachrichten verschwinden mit dem neuen Feature übrigens auch Fotos und Videos. Usern bleiben sie aber dennoch erhalten, weil WhatsApp die Dateien in der Mediathek auf dem Smartphone speichert, solange automatisches Herunterladen aktiviert ist.

WhatsApp weist darauf hin, dass ablaufende Nachrichten nur an vertrauenswürdige Personen geschickt werden sollten. Der Grund dafür ist logisch: Vor ihrem Verschwinden können die Inhalte kopiert oder fotografiert werden.

Übrigens: Einmal aktiviert, können „ablaufende Nachrichten“ auch wieder deaktiviert werden. Das Feature ist nicht permanent. Wann die Funktion verfügbar sein wird, ist aktuell noch nicht klar.

Rubriklistenbild: © Sina Schuldt/dpa; Collage: RUHR24