Wetter in NRW: überraschende Wendung am Wochenende

+
Das Wetter in NRW wird am Wochenende milder. Foto: Roland Weihrauch / dpa

Nach dem Frost in den letzten Tagen wird das Wetter in NRW rund um Allerheiligen wieder besser. Die milderen Temperaturen haben allerdings einen Haken.

Nach dem Frost in den letzten Tagen wird das Wetter in NRW rund um Allerheiligen wieder besser. Die milderen Temperaturen haben allerdings einen Haken.

  • Das Wetter in NRW wird langsam milder.
  • Statt Bodenfrost kommt jetzt der Regen nach NRW.
  • Am Sonntag (2. November) könnte der letzte goldene Tag im Herbst sein.

Wetter in NRW wird langsam milder

Nach dem Frost in den letzten Tagen, an denen der Deutsche Wetterdienst DWD sogar eine Warnung herausgegeben hat, wird das Wetter in NRW rund um das lange Wochenende wieder etwas wärmer.

Heute (31. Oktober) müssen wir uns allerdings noch mit ein bisschen Bodenfrost zufrieden geben. Tagsüber bleibt es dann sonnig und trocken. Die Temperaturen klettern langsam weiter nach oben, bis zu 11 Grad warm kann es heute in NRW werden.

Regnerisches Wetter an Allerheiligen in NRW

In den nächsten Tagen sollte der Frost aber wieder vergessen sein. Dafür kommt ein neuer Spielverderber dazu: der Regen. An Allerheiligen (Freitag, 1. November) sieht die Wettervorhersage in NRW Regen vor. Den Schirm sollte man deshalb lieber nicht Zuhause vergessen.

Wer auf einen goldenen Herbsttag hofft, kann am Samstag (2. November) Glück haben. Auch wenn die Sonne sich nur vereinzelt zeigen möchte, klettern die Temperaturen auf bis zu 15 Grad. Regnen wird es nur am Vormittag - bleibt also noch der Nachmittag für einen schönen Herbstspaziergang.

Wetter in NRW: Möglicherweise das letzte warme Herbstwochenende

Im Vergleich sieht es dagegen am Sonntag (3. November) wieder schlecht aus. Der Regen kommt zurück bei einer Temperatur bis zu 11 Grad. Auch die Sonne verzieht sich an diesem Tag, es bleibt bewölkt.

Trotzdem sollten wir das lange Allerheiligen-Wochenende genießen, denn das könnte es erstmal mit den zweistelligen Temperaturen gewesen sein.

Tipps dazu, wie ihr ihm kommenden Winter euer Auto freibekommt, findet ihr übrigens hier. Außerdem warnt der Kreis-Jagdbeauftragte in Unna vor Wildunfällen im Herbst. Wie ihr euch dabei richtig verhaltet, lest ihr hier.