Flocken zum Fest

Weiße Weihnachten 2021: Experten mit deutlicher Wetter-Prognose

Jahr für Jahr hoffen die Menschen auf Schnee an Heiligabend. Wie stehen die Chancen an Weihnachten 2021?
+
Jahr für Jahr hoffen die Menschen auf Schnee an Heiligabend. Wie stehen die Chancen an Weihnachten 2021?

Weiße Weihnachten wünschen sich vermutlich viele Winter-Fans. Die Chancen auf Schnee im Dezember 2021 stehen nicht schlecht.

Deutschland - Eine mit Schnee bedeckte Landschaft an den Feiertagen gab es in vielen Teilen Deutschlands schon seit einigen Jahren nicht mehr. Nun gibt es aber neue Hoffnung auf das winterliche Wetter zu Weihnachten 2021.

LandDeutschland
HauptstadtBerlin
Bevölkerung83,24 Millionen (2020)

Schnee an Weihnachten 2021 — Winter-Wetter in Deutschland könnte für Überraschung sorgen

„I‘m dreaming of a white Christmas“ heißt es nicht nur in einem Weihnachtssong-Klassiker, sondern beschreibt vermutlich auch den Gemütszustand von vielen jungen und alten Winter-Fans. Doch seit dem massigen und festlichen Schneegestöber 2010 war eine solche Landschaft in NRW und anderen Regionen Deutschlands eine Seltenheit. Das könnte sich in diesem Jahr nun endlich ändern.

Die aktuelle Prognose von Wetter.de scheint vor allem für die bergigen Teile des Landes vielversprechend zu sein, was zunächst nicht verwunderlich scheint. So zeigen Wetter-Aussichten der nächsten 42 Tage für Garmisch-Partenkirchen in Bayern, dass der Dezember dort erneut verschneit werden könnte. Das liege an verschiedenen Faktoren.

Zum einen sollen die Temperaturen dort recht eisig bleiben. Dazu kommt der Niederschlag, der es Flocken vom Himmel rieseln lassen könnte. Doch damit der Schnee auch wirklich liegen bleibt, müssen die Nächte weiterhin kalt bleiben — zum Nachteil der genervten Pkw-Fahrer, die morgens in der Früh ihre Autoscheiben vom Frost freikratzen müssen. Auch dieser Faktor könnte nach den bisherigen Erkenntnissen gegeben sein.

Winter-Wetter zu Weihnachten 2021 — Schnee auch in NRW möglich

Doch dabei ist zu bedenken, dass wirklich sichere Prognosen zum Winter-Wetter in Deutschland Mitte November noch nicht mit völliger Sicherheit getroffen werden können. Auch Bewohner von NRW dürfen sich zunächst Hoffnungen auf kalte Feiertage machen. Im Osten Deutschlands soll die Wahrscheinlichkeit für Schnee zu den Feiertagen sogar noch höher liegen als im Westen. Inwiefern es wirklich schneit, bleibt abzuwarten (weitere News zu Wetter und Klima bei RUHR24).

Auch der Focus schließt Schnee an Weihnachten hierzulande nicht aus. Demnach sollen Dezember und Januar kalte Monate werden — eine der wichtigsten Voraussetzungen für weiße Weihnachten 2021. Analysiert wurden dazu verschiedene Wetter-Modelle. Ob auf die Kälte wirklich weiße Flocken folgen, lässt sich aktuell noch nicht mit Sicherheit sagen.

Schnee im Winter ist vermutlich für viele Personen Fluch und Segen zugleich. (Symbolbild)

Dass der erste Schnee für diesen Winter in NRW schon im November fallen könnte, ist nach Einschätzungen der Experten vom Deutschen Wetterdienst (DWD) nicht ausgeschlossen. Die nächsten Tage sollen zwar überwiegend trocken bleiben, doch in den nächsten zwei Wochen könnte der Niederschlag bei den passenden Bedingungen in Form von Schneeflocken fallen.

Video: Schnee zu Ostern statt zu Weihnachten — Wetter durch Klimawandel immer extremer

Glaubt man der Prognose von Focus, hat der Norden von Deutschland nach aktuellem Stand (12. November) die geringsten Chancen darauf, an Weihnachten Schneemänner bauen und Schlitten fahren zu können. Doch auch hierbei gilt, dass die Aussichten bislang noch eher vage sind. Es darf also auch in Hamburg und Bremen weiter gehofft werden.

Dass es an Weihnachten Schnee geben könnte, liegt auch am Klimawandel. Dadurch nimmt das Wetter immer öfter extreme Ausmaße an. So hat es in einigen Teilen Deutschlands im vergangenen Jahr sogar zu Ostern geschneit.

Mehr zum Thema