Aventszeit beginnt

Weihnachtsbaum im Dezember kaufen – werden die Tannen 2021 teurer?

Weihnachtsbäume werden zum Kauf angeboten
+
Die Weihnachtsbaum-Saison ist am Freitag (26. November) gestartet.

Der Weihnachtsbaum gehört traditionell zum Fest dazu. Nun gibt es Informationen zu den Preisen von Nordmann-Tanne und Co.

Deutschland - In weniger als einem Monat ist bereits Weihnachten. Kurz vor dem ersten Advent starten daher die ersten Verkäufe von Weihnachtsbäumen. Denn das heilige Fest im Dezember ist in vielen Familien ohne den Baum unvorstellbar. Kein Wunder also, dass ihm sogar mit „Oh Tannenbaum“ ein Lied gewidmet ist. Und während die Regale bei Ikea aufgrund von Holzmangel und Lieferengpässen aktuell immer leerer werden, sieht die Situation bei den Nadelbäumen etwas entspannter aus.

PflanzeNordmann-Tanne
Wissenschaftlicher NameAbies nordmanniana
FamilieKieferngewächse (Pinaceae)
OrdnungKoniferen (Coniferales)

Weihnachtsbaum kaufen: Preise für Nordmann-Tanne höher als für die Konkurrenz

An den meisten Verkaufsstellen sollten die Verbraucher bei frühzeitigem Kauf noch die Auswahl haben zwischen den klassischen Sorten. Und unter ihnen gibt es ganz klar einen Favoriten: die Nordmann-Tanne. Nach Informationen des NDR macht sie etwa 75 Prozent der knapp 30 Millionen jährlich verkauften Weihnachtsbäume aus. Die Deutsche Presse-Agentur (DPA) geht sogar von über 80 Prozent aus.

Das macht sich auch im Preis bemerkbar. Je nach Qualität müssen Fans der Nordmann-Tanne sich auf Preise von 21 bis 27 Euro einstellen, erklärt eine Sprecherin des Verbandes natürlicher Weihnachtsbaum gegenüber der DPA. Etwas günstiger seien Blautannen mit 12 bis 16 Euro. Fichten, die auch für den XXL-Baum auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt genutzt werden, liegen bei etwa 9 bis 12 Euro. Da die Nachfrage für Tannen zu Weihnachten 2021 ähnlich hoch ausfallen würde wie im vergangenen Jahr, soll sich demnach der Preis nur leicht erhöhen, heißt es vonseiten der Sprecherin.

Durch die Corona-Pandemie und die damit verbundene Arbeit im Home-Office gehe der Trend in diesem Jahr zum frühzeitigen Anschaffen eines Weihnachtsbaumes. So kann man den Baum auch längere Zeit Zuhause betrachten und sich daran erfreuen. Wer sehr wählerisch ist, sollte daher nicht zu lange zögern. Andernfalls sind die beliebten Tannenbäume bereits ausverkauft.

Weihnachtsbaum kaufen: Nordmann-Tanne ist in Deutschland gut zu bekommen

Große Chancen soll es überraschenderweise aber auf die Nordmann-Tannen geben. Bei ihnen gebe es im Vergleich zu online bestellten Weihnachtsgeschenken, die mit Lieferschwierigkeiten zu kämpfen haben, keine Probleme. Denn der beliebte Baum wächst vielfach in Deutschland und muss daher keine allzu langen Wege auf sich nehmen (weitere Service-News bei RUHR24).

Damit man auch vom 1. Advent bis über die Feiertage Freude an der Tanne hat, sollte man sich auch mit der richtigen Pflege im Winter auskennen. Die Verantwortliche vom Verband natürlicher Weihnachtsbaum empfiehlt daher, die Menge Wasser an die Größe des Baumes anzupassen.

Ein geschmückter Weihnachtsbaum gehört zum heiligen Fest dazu.

Bei einer Größe von zwei Metern seien zwei Liter Wasser pro Tag notwendig. Wichtig ist auch, dass die Tanne nicht in direkter Nähe einer Heizung steht, damit sie nicht austrocknet.

Nordmann-Tanne ist der Liebling - welche Abstriche man trotzdem bei dem Weihnachtsbaum machen muss

Die Nordmann-Tanne hat im Vergleich zu ihrer Konkurrenz noch einen großen Vorteil. Denn das Saugen aufgrund von herunter fallenden Baum-Nadeln bleibt einem größtenteils erspart, da der beliebte Weihnachtsbaum laut dem NDR nicht so schnell austrocknet und dadurch kaum welche von seinen relativ weichen Nadeln verliert.

Allerdings hat die sonst so beliebte Nordmann-Tanne auch einen entscheidenden Nachteil. Denn sie soll weniger von dem typischen Tannenduft verbreiten als die Konkurrenz und dazu wenig Harz enthalten.

Haustierbesitzer sollten generell aufpassen und ihre vierbeinigen Lieblinge nicht mit dem Baum alleine lassen. Andernfalls könnten sie sich beim Verschlucken der Nadeln oder auch anhand von zerbrechlichem Baumschmuck ernsthaft verletzen. Alternativ kann man sich auch an dem großen Weihnachtsbaum auf dem Weihnachtsmarkt in Dortmund erfreuen, wenn man zu Hause keinen hat.

Weihnachtsbaum in Großbritannien: Tannen sind plötzliches kostbares Gut

In Großbritannien müssen nicht nur Besitzer von Katzen und Hunden auf einen echten Baum zu Weihnachten verzichten. Auch zahlreiche andere Haushalte gehen vermutlich leer aus. Denn aktuell gibt es auf der Insel eine Knappheit an entsprechenden Tannenbäumen.

Mehr zum Thema