Wichtige Tipps

Geschenkpapier entsorgen: Achtung – Altpapier ist nicht immer richtig

Zu Weihnachten fällt besonders viel Müll an. Doch gerade bei Geschenkpapier sollten Verbraucher aufpassen.

Dortmund – Viel Essen, leere Glasflaschen oder haufenweise Geschenkpapier: Die Feiertage sind auch immer wieder große Müllverursacher. Aber wie entsorgt man den ganzen Müll am besten? Und gehört Geschenkpapier überhaupt ins Altpapier?

AnlassWeihnachten
Datum25. und 26. Dezember
BedeutungFest der Geburt Jesu Christi

Müll an Weihnachten: Wohin mit dem Geschenkpapier?

Verpackungen zu Weihnachten gehen oft weit über das einfache Geschenkpapier hinaus. Glitzer, Sticker oder bunte Bänder verleihen dem Geschenk zwar dekorative Details, machen die Mülltrennung nach Weihnachten aber schwieriger. Sollte man Geschenkpapier mit Kleberesten oder ähnlichem trotzdem im Altpapier entsorgen?

Aufgeklebte Verzierungen sollten weitestgehend entfernt werden, berichtet unter anderem der NDR. Darunter gefasst sind vor allem Bänder oder Glitzersteine. Gängige Klebereste oder Klebeband kann, aber muss nicht fein säuberlich entfernt werden. Dieses wird beim Recyclingprozess vom Papier getrennt. Doch auch das Papier selbst ist nicht immer ein Fall für die Altpapier-Tonne.

Spezielles Papier, das etwa mit Glitzer oder Folie beschichtet ist, sollte nicht in der Papiertonne landen. Und obwohl beide Varianten einen hohen Plastik-Anteil aufweisen, gehören sie auch nicht in die gelbe Tonne, sondern in den Restmüll.

Müll an Weihnachten: Überraschende Trennung von Altpapier

Denn in der Regel haben diese Plastikverpackungen keine Lizenz für das Verpackungsmüll-System Grüner Punkt und werden nicht recycelt. In manchen Kommunen, beispielsweise in Norddeutschland, ist das aber schon der Fall. Im Zweifel hilft ein Anruf beim lokalen Entsorgungsunternehmen.

Aber wie unterscheidet man einfaches Papier von Folienpapier? Der Reiß-Trick kann helfen. Normales (Alt-)Papier lässt sich leicht zerreißen und die Ränder können dabei faserig werden. Beschichtetes Papier mit Plastik lässt sich so gut wie gar nicht reißen, sondern nur an den Rändern leicht dehnen.

Nicht jedes Geschenkpapier gehört ins Altpapier.

Wer Müll vermeiden kann, kann auch auf nachhaltige Einpackmethoden von Geschenken setzen.

Weihnachten: Mülltrennung für Lametta, Christbaumschmuck und mehr

Früher war zwar mehr Lametta, aber ganz von Weihnachtsbäumen verschwunden sind die Glitzerfäden noch nicht. Ähnlich wie Geschenkfolie gehört auch Lametta in den Restmüll. Wer es besonders vorsichtig vom Baum nimmt und gut verstaut, kann es aber natürlich auch nächstes Weihnachten oder für Bastelprojekte wiederverwenden. Das schont die Umwelt und den Geldbeutel.

Auch eine kaputte Christbaumkugel kann man theoretisch noch kreativ verbasteln. Ist das Teil aber wirklich hinüber, gehört der Baumschmuck in den Restmüll, wie T-Online berichtet.

Auch Servietten, Taschentücher oder Küchenpapier, vor dem aktuell gewarnt wird, gehören übrigens nicht ins Altpapier. Benutzt müssen auch diese Weihnachts-Überbleibsel in den Restmüll wandern.

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand

Mehr zum Thema