In der Küche

Wasserkocher putzen und entkalken: Hausmittel wirkt Wunder bei lästigen Flecken

Auf Wasserkochern bilden sich oftmals nervige Flecken. Zwei Hausmittel bieten sich besonders gut an, um die Verfärbungen schnell loszuwerden.

Dortmund – Die meisten Besitzer eines Wasserkochers kennen das Problem: Auf dem Gerät bilden sich oftmals unschöne Flecken. Schuld daran sind Kalkablagerungen, welche sich nicht nur im Inneren des Wasserkochers, sondern auch außerhalb bilden, sowie Dreck. Zwei Lifehacks sollen den Flecken den Kampf ansagen.

Wasserkocher mit Hausmitteln reinigen: Zwei Putz-Tricks helfen gegen nervige Flecken

Der Wasserkocher ist bei vielen Verbrauchern regelmäßig im Einsatz – gerade für Tee oder Kaffee. Dabei bilden sich oftmals Flecken auf dem Gerät. Um diese loszuwerden, hilft meist schon ein Tuch mit warmen Wasser, wie Chip berichtet. Dafür müssen Verbraucher gründlich mit dem Lappen über das Gehäuse schrubben.

Der Stecker des Geräts sollte vorher allerdings gezogen werden. Reicht das Wasser nicht aus, können Verbraucher zu einem Hausmittel-Trick greifen. Benötigt wird dafür ebenfalls ein feuchter Lappen oder alternativ eine Zitrone sowie Essig (mehr Service-News bei RUHR24).

Wasserkocher mit Hausmitteln reinigen: Essig und Zitrone gegen schäbige Flecken

Um den Wasserkocher mit den Hausmitteln zu reinigen und die Flecken loszuwerden, soll auf den feuchten Lappen etwas Essig gegeben werden, wie gofeminin.de berichtet. Damit sollen Verbraucher dann ordentlich über das Haushaltsgerät putzen.

Der Essig sorgt nach Angaben der Website haushaltsfee.org für eine strahlende Oberfläche. Er löst Kalk und tötet zusätzlich Keime, weshalb Essig auch anstelle von Weichspüler in die Waschmaschine gegeben werden kann.

Um Flecken auf dem Wasserkocher loszuwerden, können Verbraucher zwei Tricks anwenden.

Wer eine halbe Zitrone zu Hause hat, soll den Essig auch darauf geben können und mit der Zitrusfrucht anstelle des Lappens über den Wasserkocher gehen. Denn auch die Innenseite wirkt gegen Flecken und ist außerdem antibakteriell und gibt einen frischen Geruch ab.

Rubriklistenbild: © CTK Photo/Imago

Mehr zum Thema