Warten auf Neujahr

Wachsgießen an Silvester: So funktioniert die einfache Alternative zum Bleigießen

Bleigießen zählte als beliebtes Ritual an Silvester und wurde mittlerweile durch Wachsgießen ersetzt.
+
Bleigießen zählte als beliebtes Ritual an Silvester und wurde mittlerweile durch Wachsgießen ersetzt.

Wachsgießen ist die umweltfreundliche Alternative zum Bleigießen an Silvester und kann leicht selbst gemacht werden.

NRW – Zu Silvester gibt es einige Traditionen, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Dazu gehörte lange Zeit auch das Bleigießen. Doch es gibt noch andere witzige Möglichkeiten, um zu Neujahr in die eigene Zukunft zu blicken.

Bleigießen an Silvester: Umweltfreundliche Alternative nach Verbot erhältlich

Was wird das kommende Jahr wohl bringen? Das fragen sich zu Silvester unzählige Menschen. Eine humorvolle Option das herauszufinden fällt mit dem Verbot von Bleigießen zwar weg, doch mit dem Wachsgießen gibt es eine Option, die der Gesundheit nicht schadet.

Silvester 2020 bietet trotz der besonderen Regeln zum Jahreswechsel für unzählige Menschen die Möglichkeit, das Jahr der Corona-Pandemie in NRW und Deutschland hinter sich zu lassen und nach vorne zu blicken. Zu den Ritualen gehört auch Wachsgießen.

Bleigießen ist seit 2018 laut EU-Gesetz verboten. Ein Grund dafür ist, dass Blei schädlich für die Gesundheit sein soll. Mit dem Wachsgießen gibt es aber eine Option, die auch spontan an Silvester durchgeführt werden kann.

Silvester 2020: Beliebtes Ritual – Wachsgießen Zuhause selbst herstellen

Neben alten Kerzen oder Wachsresten werden ein Topf, eine Konservendose oder ein hitzebeständiges Glas und Formen benötigt, in die die flüssige Substanz gegossen werden kann. Zuerst müssen die Wachsreste einer Kerze zerkleinert und in das Glas oder die Konserve gefüllt werden.

Für Wachsgießen an Silvester können Kerzen vom Adventskranz verwendet werden.

Damit das Material vor dem Wachsgießen eine ähnliche Form wie die Stücke beim Bleigießen hat, muss als Nächstes die Konserve mit dem Wachs in einem Wasserbad erhitzt werden. Ist die Substanz geschmolzen, sollte sie in eine Form gefüllt werden. Dazu können beispielsweise Muffin-Förmchen oder andere Silikonformen dienen. Wer noch die Chance hat, an einen Schoko-Adventskalender oder eine leere Pralinenschachtel zu gelangen, kann auch das Innenleben davon verwenden.

Anschließend müssen die Objekte komplett auskühlen. Ist das Wachs gehärtet, kann es aus den Formen entfernt werden. Wer keinen großen Wert auf die Optik legt, kann diese Schritte auch überspringen und mit den Kerzenresten direkt zum Wachsgießen übergehen. Außerdem ist es möglich, bereits fertige Sets im Geschäft oder online zu kaufen.

Wachsgießen statt Bleigießen an Silvester: Was zu beachten ist

Das Wachsgießen funktioniert ähnlich wie das Bleigießen. Die Kerzenreste oder gegossenen Formen auf einen Löffel geben und dann so lange über einer Kerze erwärmen, bis das Wachs flüssig ist. Achtung: Für die beliebte Silvester-Aktivität lieber einen alten Löffel verwenden, da sich auf der Rückseite Ruß absetzen kann.

Dann muss die Flüssigkeit auf dem Löffel mit einem beherzten Schwung in eine Schüssel mit kaltem Wasser geschüttet werden. Das dann entstandene Objekt hat im Vergleich zum Blei beim Bleigießen allerdings einen Nachteil. Da die Konsistenz eine andere ist, sehen die Figuren beim Wachsgießen eher glatt und flach aus im Gegensatz zu ihren metallischen Vorgängern.

Silvester-Ritual: Deutungen beim Wachsgießen und beim Bleigießen

Wen das nicht stört, der kann die durch das Wachsgießen entstandenen Objekte nun mit viel Fantasie deuten. Typische Deutungen finden sich nicht nur in der Beilage der fertigen Sets, sondern auch im Internet. Dabei kann es für ein Symbol mehrere Möglichkeiten der Interpretation geben. Hier einige Beispiele:

  • Anker: Hilfe in der Not, sesshaft werden
  • Baby: häuslicher Friede, unerwarteter Nachwuchs steht bevor
  • Blume: es entwickelt sich eine neue Freundschaft
  • Baum: Erfüllung eines Wunsches
  • Beil: tiefer Einschnitt, Enttäuschung in der Liebe
  • Biene: eine Hochzeit steht an
  • Dartpfeil: nicht vom Wege abkommen
  • Ei: Familienzuwachs
  • Elefant: Geduld und Kraft, viel Kraft in Beziehungskrisen
  • Engel: Glaube und Frieden, Herzensruhe und glückliches Alter
  • Fahne: Die Heimat wartet
  • Frosch: Lottogewinn
  • Hand: neue Bekanntschaften machen
  • Haken: Hindernisse versperren den Weg
  • Hund: feste Freundschaft, man erfährt eine unglaubliche Neuigkeit
  • Herz: großes Liebesglück
  • Hufeisen: Glück wartet, beruflicher Erfolg, einträgliche Geschäfte
  • Insel: Reisen im kommenden Jahr machen
  • Juwel: plötzlicher Reichtum
  • Kanne: unangenehme Verwicklungen kündigen sich an
  • Kelle: finanzieller Verlust
  • Kissen: guter Schlaf
  • Leiter: ein beruflicher Aufstieg steht bevor
  • Mistelzweig: die große Liebe wird einem begegnen
  • Nadel: auf wichtige Details achten,
  • Nagel: bessere Zeiten werden kommen
  • Note: Musiktalent fördern
  • Pantoffel: eine Hochzeit wird im kommenden Jahr gefeiert
  • Pfeil: immer auf dem Weg bleiben, den Pfad nicht verlassen,
  • Pilz: vorsichtig sein
  • Schlange: Personen sind neidisch auf den eigenen Erfolg
  • Segelboot: Erfolg im Job
  • Rakete: durchstarten im kommenden Jahr
  • Vogel: die Freiheit genießen, Glück wird einen ereilen
  • Würfel: ein Lottogewinn

Silvester-Ritual: Glückskekse wie Wachsgießen mit Botschaft für die Zukunft

Wem die erschaffenen Figuren nicht eindeutig genug sind, der kann sich an einem anderen Ritual zu Silvester versuchen. In Glückskeksen steckt ebenfalls eine Botschaft für das kommende Jahr. Und die Glückskekse können mit einem einfachen Rezept Zuhause selbst gebacken werden.

Im Video: Vorsicht bei Wäsche-Ritual an Silvester

Personen, die an die Vorhersagen glauben, sollten allerdings bei einem Ritual vorsichtig sein. Denn gewaschene Wäsche sollte nicht über den Jahreswechsel auf der Leine hängen. Dem Glauben nach könnte sonst eine Person aus dem eigenen Umfeld der Tod ereilen. Wer Kleidung reinigen möchte, sollte daher lieber bis nach Silvester warten oder die Kleidungsstücke vor dem Silvesterabend getrocknet und abgehangen haben. Um weiteres Unheil zu vermeiden, hilft es in manchen Kulturen auch, eine bestimmte Farbe der Wäsche zu tragen.

Mehr zum Thema