Feiertag in Nordrhein-Westfalen

Bollerwagen-Tour trotz Coronavirus: Was an Vatertag erlaubt ist - und was nicht

An Vatertag und Christi Himmelfahrt 2020 gibt es wegen des Coronavirus in NRW einige Einschränkungen und Verbote.
+
An Vatertag und Christi Himmelfahrt 2020 gibt es wegen des Coronavirus in NRW einige Einschränkungen und Verbote.

Der Vatertag 2020 ist aufgrund des Coronavirus ein anderer. Nicht alles ist erlaubt. Wir sagen, wie die Regeln während der Pandemie lauten.

  • Wer Vatertag oder Christi Himmelfahrt 2020 in NRW feiern möchte, sollte wegen des Coronavirus* wichtige Regeln kennen.
  • Personen, die am Feiertag in der Öffentlichkeit Grillen oder Picknicken wollen, riskieren eine saftige Strafe.
  • Das Feiern mit Bier und Bollerwagen ist draußen nur mit großen Einschränkungen erlaubt.

NRW - Unzählige Männer freuen sich normalerweise auf diesen Tag. Am Vatertag, der wie Christi Himmelfahrt in diesem Jahr am Donnerstag (21. Mai) gefeiert wird, ziehen sie in Gruppen mit Bier und Bollerwagen durch Nordrhein-Westfalen (NRW) - eigentlich. Denn durch das Coronavirus ist 2020 einiges anders, berichtet RUHR24.de*

Vatertag

Datum

Donnerstag, 21. Mai 2020

Entstehung

19. Jahrhundert (in Deutschland)

Feiertag

Christi Himmelfahrt

Vatertag 2020: Gruppenfeiern wegen Coronavirus in NRW weiterhin verboten

So gibt es durch die Coronaschutzverordnung von NRW, die seit dem 16. Mai aktiv ist, einige Verbote und Beschränkungen, die auch an Vatertag beziehungsweise Christi Himmelfahrt gelten. Dazu gehört, dass sich aktuell nur Personengruppen treffen dürfen, die entweder in gerader Linie miteinander verwandt sind oder aus maximal zwei unterschiedlichen Haushalten kommen. 

Daher sollten Männer, die den Vatertag feiern wollen, dies nur in ganz kleiner Runde, sprich nur mit Männern tun, die beispielsweise in einer Wohngemeinschaft (WG) leben. Übrigens: Auch das Treffen von Ehepartnern ist erlaubt für die Väter, die den Feiertag in NRW lieber mit der Familie verbringen.

Treffen mit Freunden an Vatertag: So klappt es trotz Coronavirus in NRW

Wer sich für ein Treffen in kleiner Runde am Vatertag entscheidet, sollte wegen des Coronavirus in NRW* daran denken, den Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Ist dies aus bestimmten Gründen nicht möglich, sollen die betroffenen Personen eine "textile Mund-Nase-Bedeckung" tragen, wie es in der Coronaschutzverordnung heißt. 

Falls keine Atemschutzmaske, die auch mit einer Anleitung der Stadt Essen* selbst genäht werden kann, verfügbar ist, sind Schals und Tücher eine erlaubte Alternative, um eine weitere Verbreitung des Coronavirus zu verhindern.

Vatertag 2020: Maskenpflicht und Verbot für Grillen und Picknick wegen Coronavirus in NRW

Achtung: An bestimmten Orten, wie Museen, Tierparks und Arztpraxen ist es Pflicht, Mund und Nase zu bedecken. Dazu gehören auch Shopping-Center und Outlet-Center. Zudem müssen Personen, die in einer Warteschlange stehen, eine "textile Mund-Nase-Bedeckung" tragen.

Auch wenn das sonnige und warme Wetter viele Menschen am Donnerstag (21. Mai) nach draußen lockt, gibt es auch bei Ausflügen während der Corona-Krise einige Regeln. So ist das "Picknicken und das Grillen auf öffentlichen Plätzen oder Anlagen" streng verboten. Wer sich nicht an die Verbote hält, muss mit saftigen Strafen rechnen. Das Bußgeld kann bis zu 25.000 Euro betragen - je nach Verstoß. Das Coronaschutzgesetz in NRW gilt noch bis zum 26. Mai 2020.

Im Video: Vatertag 2020: sommerliches Wetter in NRW erwartet

Urlaub an Vatertag 2020: Das ist während der Corona-Krise bei der Reise wichtig

Obwohl die Temperaturen zum Camping oder Urlaub am Meer einladen, ist es wichtig, sich vorab über die dort geltenden Regeln und Gesetze zum Schutz vor dem Coronavirus zu kennen.

Versammlungen in NRW mit Bier Bollerwagen, Grillen und Picknick wird es am Vatertag 2020 wegen des Coronavirus nicht geben.

Die Coronaschutzverordnung ist aktuell in Deutschland von Bundesland zu Bundesland verschieden. Auch für Reisende, die wieder in die Niederlande fahren wollen, gelten spezielle Regeln, über die sich die betroffenen Personen vor ihrer Anreise informieren sollten. Der ADAC rechnet wegen des Feiertags an Christi Himmelfahrt derzeit außerdem mit viel Stau auf den NRW-Autobahnen.

Die Stadt Bochum veröffentlicht die aktuellen Verbote und Einschränkungen während der Ausbreitung des Coronavirus. Dort finden Leser auch die aktuelle Fassung der Coronaschutzverordnung für NRW.

Christi Himmelfahrt: Regeln gegen Coronavirus auch in Kirchen gültig

Wer neben dem Vatertag auch Christi Himmelfahrt feiert*, sollte ebenfalls einige Vorschriften beachten. In der Coronaschutzverordnung ist festgelegt, dass "Versammlungen zur Religionsausübung" unter den "von den Kirchen und Religionsgemeinschaften aufgestellten Beschränkungen" abgehalten werden. Dabei gelten die Abstands- und Hygieneregeln nicht nur innerhalb der Kirche, sondern auch außerhalb in Warteschlangen.

Die Menschen in NRW können sich am langen Pfingstwochenende auf Sonne und Sommer freuen. Pfingsten kommt mit Ausflügen und Grillen. 

Bier und Bratwurst an Vatertag: Das ist bei Ausflügen zu beachten

Auf eine Feier an Vatertag verzichten müssen alle Männer in diesem Jahr, die mit normalerweise mit der Firma feiern, denn laut dem aktuellen Gesetz sind Aktionen wie Betriebsausflüge und Betriebsfeiern verboten. 

Bier, Bratwurst und Grillen ist am Vatertag 2020 wegen des Coronavirus in NRW nur zuhause erlaubt.

Personen, die sich während der Ausbreitung des Coronavirus in NRW in einem Gastronomie-Betrieb Bier und Schnitzel schmecken lassen wollen, können dies nur unter besonderen Vorkehrungen tun. 

So dürfen beispielsweise nur Personen an einem Tisch sitzen, die zu den vom Land NRW definierten Gruppen gehören. Auch Begleitpersonen von minderjährigen oder unterstützungsbedürftigen Personen zählen dazu und dürfen sich mit diesen einen Tisch teilen.

malm

*RUHR24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks