Verunreinigung mit Ethylenoxid

Rückruf von Sahne-Alternative: Marktführer warnt vor üblem Pflanzen-Gift

Die für Lebensmittel auf Soja-Basis bekannte Firma Alpro Comm. VA warnt aktuell vor einem ihrer Produkte. Eine Zutat ist mit dem verbotenen Pestizid Ethylenoxid verunreinigt.

Deutschland – Erneut wird ein Lebensmittel wegen Ethylenoxid aus dem Handel genommen: Die Firma Alpro ruft vorsorglich eine Kochcreme der Marke Provamel zurück. In dem darin verwendeten Stabilisator wurde das bedenkliche Pflanzenschutzmittel nachgewiesen (weitere Rückrufe und Warnungen auf RUHR24).

Alpro Comm. VAeuropäischer Marktführer für Lebensmittel auf Sojabasis
HauptsitzGent, Belgien
Mitarbeiterzahlmehr als 1.200

Alpro warnt vor Pestizid in Soja-Produkt – Ethylenoxid ist immer wieder ein Problem

Verunreinigungen mit Ethylenoxid sind bereits seit Herbst 2020 ein Problem in der deutschen Lebensmittelindustrie. Das Pestizid gilt als krebserregend und erbgutschädigend – und ist deshalb in der EU verboten. Durch Importe aus dem Ausland gelangt Ethylenoxid dennoch immer wieder in Produkte, die hierzulande im Handel sind. So warnte kürzlich erst der bekannte Lebensmittelhersteller Mars vor verschiedenen seiner Eissorten.

Waren es im Jahr 2020 insbesondere Sesam-Produkte, die verunreinigt waren, befürchten Experten derzeit eine Rückrufwelle von Produkten, die das Verdickungsmittel Johannesbrotkernmehl enthalten.

Rückruf wegen verbotenem Pestizid – diese Soja-Crème ist betroffen

Beim aktuellen Rückruf ist allerdings nicht dieses Verdickungsmittel, sondern der enthaltene Stabilisator Guarkernmehl mit der Chemikalie belastet. Alpro weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass das Endprodukt nur sehr wenig davon enthalte – und daher keine Gesundheitsgefahr bestehe.

Dennoch bittet die Firma Kunden darum, die betroffene Kochcreme nicht mehr zu verwenden. Es handelt sich um das folgende Produkt:

  • Produkt: Provamel Soja Kochcrème
  • Inhalt: 250 ml
  • Mindesthaltbarkeitsdaten: 22/11/2021, 29/11/2021, 06/12/2021, 13/12/2021, 20/12/2021, 03/01/2022, 17/01/2022, 24/01/2022, 31/01/2022, 14/02/2022, 07/03/2022
Rückruf: Provamel Soja Kochcrème

Rückruf von Provamel Kochcrème – wichtige Infos für Kunden

Vom Rückruf betroffene Kunden können sich mit einem Foto vom Produkt samt Mindesthaltbarkeitsdatum an den Provamel Kundenservice wenden. Dort erhalten sie zwei Gutscheine im Wert von je einem Euro. Die Produkte müssen somit nicht zurückgegeben, sondern können direkt entsorgt werden.

Die E-Mail-Adresse des Provamel-Kundenservice lautet: kundenservice@provamel.com. Ebenso steht für Verbraucherfragen eine Hotline zur Verfügung: 0800/ 5959587

Rubriklistenbild: © Ina Fassbender/AFP; Collage: RUHR24

Mehr zum Thema