Mit diesen Tipps sitzt du im Flugzeug fast immer neben einem freien Platz

Mit diesen acht Tipps sitzt du im Fluzeug fast immer mit neben einem freien Sitzplatz. Foto: Christian Charisius/dpa
+
Mit diesen acht Tipps sitzt du im Fluzeug fast immer mit neben einem freien Sitzplatz. Foto: Christian Charisius/dpa

Wer kennt es nicht: Im Flugzeug sitzend, eingequetscht zwischen anderen Menschen. Mit diesen acht Tipps fliegst du fast immer neben einem freien Sitzplatz.

Wer kennt es nicht: Im Flugzeug sitzen zu viele Menschen zu eng nebeneinander. Und du selbst sitzt besonders eingequetscht. Unsere Tipps verschaffen dir eine größere Chance, dass der Sitzt neben dir frei bleibt.

  • Der richtige Platz im Flugzeug ist gerade bei Langstreckenflügen wichtig.
  • Durch diese Tipps können deine Flüge deutlich angenehmer werden.
  • Wer sich gut vorbereitet, der hat höhere Chancen.

Einfach mal die Arme und Beine lang machen und unbeschwert Musik hören, ohne dass sich der Nachbar direkt beschwert. Das ist im Flugzeug, dessen Klimaanlage übrigens keine Keimschleuder ist, leider nicht immer möglich. Da ist ein Sitzplatz neben einem freien Platz schon deutlich angenehmer. Travelbook gibt sieben Tipps für einen Flug neben einem leeren Platz.

Flugzeug: So sitzt du ganz gemütlich für dich

Passagiere, die gerne für sich sitzen, sollten vor allem eines tun: im Vorfeld gründlich recherchieren. Denn Trick Nummer eins lautet: Informiere dich, welche Plätze am schlechtesten bewertet wurden. Plätze, die keine guten Bewertungen haben, werden vermutlich auch seltener gebucht.

So kannst du einen der "schlechteren" Plätze buchen und hast eher deine Ruhe. Achtung: Schlechtere Plätze können beispielsweise in der Nähe der Toilette liegen.

Frühzeitig buchen

Wie fast bei jedem Ticketkauf gilt auch im Flugzeug: Wer zuerst kommt, hat die Chance auf besser Plätze. Tipp Nummer zwei: Buche früh, damit du eine möglichst große Auswahl hast!

Jetzt kannst du dir deinen Platz noch nach all deinen Vorlieben aussuchen: Sitzplatz am Fenster oder lieber doch am Gang? Vorne im Flugzeug oder doch lieber hinten? Bei der Buchung zahlt sich Schnelligkeit aus.

Sitzplatz am Gang ist besser...

… aus einem einfachen Grund und somit direkt Tipp drei: Wenn du am Gang sitzt, kannst du vor dem Abflug noch schnell auf einen Platz wechseln, der einen freien Sitzplatz neben sich hat. Also direkt bei der Buchung darauf achten, dass dein Platz am Gang ist.

Ob Fenster- oder Gangplatz ist auch bei einer Reise mit dem Partner wichtig. Und damit direkt zu Tipp vier: Als Pärchen am besten in einer Dreierreihe die äußeren Plätze buchen. Niemand bucht gerne freiwillig den Platz zwischen zwei anderen Passagieren.

Der Sitzplatz in der Mitte

Klingt ein bisschen gewagt, denn natürlich kann es auch sein, dass sich jemand auf diesen Platz setzt. Aber sprechenden Menschen kann geholfen werden auch im Flugzeug. Gerade bei Pärchen wollen vermutlich die meisten tauschen, um nicht in der Mitte sitzen zu müssen.

Genauso funktioniert es aber auch, wenn man alleine fliegt. Tipp fünf: Buche einen Sitzplatz in einer Dreierreihe, in der einer der äußeren Plätze schon belegt ist.

Im Flugzeug: Vorne oder hinten?

Tipp sechs: Wenn du gerne neben einem freien Sitzplatz fliegen möchtest, dann solltest du dich lieber nach hinten setzen. Passagiere sitzen aus verschiedenen Gründen lieber vorne im Flugzeug.

Um alleine sitzen zu können, musst du deinen Komfort-Anspruch etwas herunter schrauben. Denn Tipp sieben erklärt, dass Sitze, die sich nicht oder nur eingeschränkt bewegen lassen, auch nicht so beliebt sind.

Hier hast du also auch wieder gute Chancen neben einem freien Sitzplatz zu fliegen. Diese Sitze befinden sich meist vor Wänden oder Notausgängen.

Noch mehr Tipps

Wer diese Tipps beachtet, hat deutlich höhere Chancen, einen Sitzplatz zu bekommen, neben dem noch ein freier Platz ist. So lässt sich der Flug entspannter genießen.

Aber nicht nur der Sitzplatz im Flugzeug ist für einen gelungen Urlaub wichtig. Auch für einen reibungslosen Ablauf am Flughafen müsst ihr ein paar Tipps beachten, genauso wie zehn Sicherheitstipps allgemein für den Urlaub.