#bakedfetapasta

TikTok-Rezept: Dieser Pasta-Trend begeistert Millionen

TikTok hat ein absolutes Trend-Rezept hervorgebracht: Baked Feta with Pasta.
+
TikTok hat ein absolutes Trend-Rezept hervorgebracht: Baked Feta with Pasta.

Es braucht wenig Zutaten, es ist einfach, es geht schnell. Dieses TikTok-Rezept geht derzeit um die Welt und füllt die Timelines in Social Media. So geht‘s.

Dortmund – Schon wieder Pizza bestellen, schon wieder Butterbrot zum Abendessen – wer es vermeiden will, aufwendig zu kochen, aber dennoch nicht auf die Geschmacksexplosion verzichten will, hat es derzeit schwer. Zwar bieten einige Restaurants aktuell einen Lieferservice an, aber eben längst nicht alle. Wahrscheinlich feiert genau deswegen ein Rezept derzeit einen weltweiten Erfolg – sodass die Zutaten teilweise ausverkauft sind.

VideoportalTikTok
ErstveröffentlichungsdatumSeptember 2016
EntwicklerByteDance

TikTok-Trend: Gebackener Feta und Pasta fluten die Timelines

#bakedfetapasta – an diesem Hashtag dürfte in den vergangenen Tagen wohl kaum einer vorbeigekommen sein – zumindest bei TikTok und Instagram. Die Timelines der Social Media Plattformen sind gefüllt mit Feta, Tomaten und Pasta. Es dürfte nach dem berüchtigten Bananenbrot das meist abgekochteste Rezept im Lockdown sein: gebackener Feta und Pasta.

Warum das Rezept so erfolgreich ist, wird mit dem Blick auf die Zutatenliste schnell klar. Lediglich drei Zutaten sind essenziell für das schnelle und einfache Gericht mit dem Zeug zum cremigen Lieblingsessen. Feta, Tomaten und Pasta nach Wahl. Die restlichen Zutaten wie Olivenöl oder Knoblauch dürfte jeder im Vorratsschrank haben. Wer auf Spaghetti setzt, sollte aufpassen, Öko-Test hat in einigen Sorten Gitftstoffe entdeckt.

Das Rezept ist sogar so beliebt, dass die Grundzutat – Feta – in manchen Städten zeitweise ausverkauft war – das berichten zumindest einige User bei TikTok und Instagram. Kein Wunder, bei TikTok wurden die Videos teilweise einige Millionen Male angesehen – der Hashtag #bakedfetapasta erntet 70,9 Millionen Aufrufe. Auch auf Instagram sind die Videos und Reels sehr erfolgreich und ernten viele Likes und Versprechen das Rezept auch ausprobieren zu wollen.

Baked Feta Pasta: Die Zuaten für das TikTok-Rezept

Neben den wenigen Zutaten dürfte das einfache Rezept selbst Kochmuffel überzeugen – wer es irgendwie hinbekommt den Ofen einzuschalten und Wasser zu kochen, bekommt auch diese virale Pasta hin. Feta und Tomaten backen, Nudeln kochen, alles vermischen – lecker! Aber noch einmal Schritt für Schritt:

MengeZutaten
350 GrammCherrytomaten
250 GrammPasta nach Wahl
eine PackungFeta
ausreichendOlivenöl
eineKnoblauchzehe
Nach GeschmackSalz, Pfeffer, Gewürze

Diese Zutaten sind Richtwerte. Es können genauso gut 500 Gramm Tomaten mit dem Käse im Ofen schmoren. Und mehr Knoblauch geht natürlich immer. Zudem können Gewürze wie Oregano oder frischer Basilikum getestet werden. Essenziell sind Feta, Cherrytomaten und Pasta.

TikTok-Pasta: Feta backen, Nudeln kochen, vermischen

Bevor es letztendlich losgeht, wird zunächst der Ofen auf 200 Grad vorgeheizt. Dort schmoren Feta und Tomaten eine halbe Stunde. Währenddessen die Pasta nach Packungsanleitung kochen. Anschließend werden Käse und Tomaten zu einer cremigen Sauce vermengt. Hier das Rezept im Detail:

  • Ofen auf 200 Grad vorheizen.
  • Tomaten in eine Auflaufform geben mit ausreichend Olivenöl beträufeln, salzen und pfeffern. Mit den Händen alles gut vermischen.
  • Feta in die Mitte zwischen die Tomaten legen und mit Olivenöl beträufeln.
  • Käse und Tomaten für 30 Minuten im Ofen backen.
  • Währenddessen die Pasta nach Packungsanleitung kochen, bis sie al dente sind.
  • Nach Ablauf der Zeit, die Ofenform aus dem Ofen holen. Knoblauch in die Form pressen. Den Feta zerpflücken und mit den Tomaten mischen, bis eine cremige Sauce entsteht.
  • Anschließend die gekochten Nudeln unter die Sauce mischen.
  • Fürs Auge kann das ganze noch mit Basilikum getoppt werden.

Profi-Tipp: Das Nudelwasser nicht einfach wegschütten, wenn die Sauce zu dickflüssig ist, kann man etwas von dem Wasser untermischen. Aber auch im Haushalt kann man Nudelwasser gebrauchen – Haare und Pflanzen freuen sich darüber.

Gebackener Feta mit Pasta und Tomaten: Das Trend-Rezept geht auch in vegan

Das Rezept eignet sich für den spontanen Besuch der Eltern oder als einfaches Mittagessen im Homeoffice oder auch einfach so wann immer es geht. Und selbst Veganer müssen bei diesem Trend nicht in die Röhre schauen.

Der Feta-Käse kann auch mit Kernen und Kräutern getoppt werden – die Möglichkeiten sind grenzenlos.

Inzwischen gibt es zahlreiche Varianten ohne tierische Produkte – immerhin muss lediglich der Käse ausgetauscht werden. Das geht entweder mit einem veganen Feta, den es inzwischen in immer mehr Supermärkten gibt. Oder man versucht, den veganen Feta selbst herzustellen – auch dafür gibt es bei Instagram und TikTok zahlreiche Rezepte (mehr Lifehacks bei RUHR24.de).

Video: Zehn Fakten über TikTok

Veganer Feta für das TikTok-Rezept selbst herstellen

Die deutsche Influencerin Maya (fitgreenmind, 388.000 Abonnenten) mischt dazu 200 Gramm Seidentofu, 35 Gramm geschmolzenes Kokosöl, etwas Zitronensaft, einen Esslöffel Essig, Salz, Knoblauchpulver, Kräuter und drei Esslöffel Hefeflocken in einem Mixer zusammen.

Anschließend wird die „Käse-Masse“ in einer rechteckigen Form für zwei Stunden im Kühlschrank kaltgestellt. Dann kann der Feta-Ersatz verwendet werden wie im oben beschriebenen Rezept.

Mehr zum Thema