Anleitung ignorieren

Tiefkühlpizza: Ofen-Trick macht Gericht offenbar deutlich leckerer

Pizza geht immer. Auch Tiefkühlpizza ist nicht verkehrt – mit einem Trick soll sie sogar noch leckerer werden.

Dortmund – Jeder liebt sie, jeder will sie, jeder hatte sie schon im Ofen: Pizza. Der vielfältige Genuss auf dem runden Teig hat sich schon oft bewährt. Sei es nach der Party, beim Netflix-Abend oder eben einfach nur so. Das liegt wohl auch daran, dass die Zubereitung der Tiefkühlpizza ziemlich einfach ist und es dennoch meist fantastisch schmeckt. Doch ein Trick soll den Pizza-Genuss sogar noch steigern können.

GerichtPizza
Bestandteile (unter anderem)Teig, Salami, Käse, Tomaten
Durchschnittliche Größe24 Zentimeter

Pizza-Trick: So wird die Tiefkühlpizza erst richtig lecker

Man kann Pizza zwar auch grillen, aber die Zubereitung im Ofen ist doch verbreiteter. Und denkbar einfach: Ofen vorheizen, Pizza noch tiefgefroren aufs Ofenblech schmeißen und je nach Pizza 10 bis 15 Minuten fertig backen. Mit einem Trick soll die Pizza allerdings noch besser schmecken – dafür muss aber etwas mehr Zeit eingeplant werden.

„Ignoriert die Anleitung auf der Schachtel“, schreibt ein Nutzer auf Reddit und erklärt, dass man Tiefkühlpizzen eben nicht noch tiefgefroren in den Ofen schieben soll. Sondern – entgegen der Backanleitung auf der Verpackung – die Pizza erst komplett auftauen lassen soll. Wird die Tiefkühlpizza dann gebacken, soll sie viel knuspriger werden, der Geschmack sei frischer und der Belag weniger verbrannt.

Tiefkühlpizza backen: Mit einem weiteren Trick soll die TK-Pizza zum Gaumenschmaus werden

Ist die Pizza aufgetaut, müssen Verbraucher aber ganz genau aufpassen. Denn die Backzeit verkürzt sich dadurch laut Reddit-Nutzer auf fünf bis acht Minuten bei voller Leistung des Ofens (mehr Lifehacks bei RUHR24).

Die Backzeiten, die auf den Pizza-Schachteln angegeben sind, beziehen sich immer auf die gefrorenen Pizzen. So wird die Pizza zu Hause unter den gleichen Bedingungen gebacken wie im Labor beim Hersteller. Daher verweisen viele Hersteller darauf, dass man die Tiefkühlpizza nicht an- oder auftauen lassen soll. Ist die Pizza also aufgetaut, sind Verbraucher auf sich selbst gestellt und müssen sie beim Backen beobachten.

Wer den Pizza-Hack ausprobieren will, kann einen weiteren Tipp des Reddit-Users testen: Man solle die Kruste der Pizza vorm Backen mit etwas Olivenöl einpinseln und frischen oder getrockneten Knoblauch darüber verteilen. Sein Urteil: Der Knoblauch würde den oft zu süßen Geschmack der Soße ausbalancieren. Einen Versuch ist es wohl wert, vielleicht schmeckt die Pizza dann wie selbstgemacht. Und immerhin: Wer sagt schon nein zu Knoblauch?

Rubriklistenbild: © Friso Gentsch/dpa

Mehr zum Thema