Lockerungen für „sichere Staaten“

Urlaubs-Paradies öffnet: Deutsche Touristen dürfen ohne Quarantäne einreisen

Schon in Kürze dürfen sich deutsche Touristen auf ein weiteres Urlaubsziel freuen, welches trotz Corona seine Grenzen wieder öffnet. Für die meisten droht nicht mal Quarantäne.

Bangkok/Thailand – Mit ein bisschen Glück versüßen uns aktuell einzelne Sonnentage zwar das herbstliche Regenwetter. Doch es ist deutlich kühler geworden. Wie viel schöner wäre es jetzt mit nackten Füße durch feinen Sand zu schlendern und leckere Cocktails unter Palmen zu schlürfen? Ab November 2021 könnte dieser Traum für manche Thailand-Fans wahr werden: Das Urlaubs-Paradies öffnet wieder für Touristen aus „sicheren Staaten“.

LandThailand
HauptstadtBangkok
Bevölkerung69,8 Millionen (2020)

Urlaub in Thailand: Corona-Quarantäne entfällt im November für Geimpfte

Für alle, die regelmäßig das Fernweh plagt, gibt es Grund zur Freude: Ab dem 1. November dürfen viele Touristen wieder quarantäne-freien Urlaub in Thailand machen. Dann will das südostasiatische Land seine Corona-Einreisebestimmungen für Reisende aus mindestens zehn „sicheren Staaten“ lockern. Auch Deutschland gehört dazu.

Wie die Tagesschau berichtet, kündigte Ministerpräsident Prayut Chan-o-cha an, dass Touristen aus bestimmten Staaten wieder Urlaub in Thailand machen dürfen, ohne nach ihrer Einreise zunächst in einer mehrtägigen Quarantäne ausharren zu müssen. Zu den „sicheren Staaten“ gehören Länder, die nur noch eine geringe Corona-Inzidenz aufweisen.

Neben Deutschland stehen auch die USA, Singapur und China auf der Liste der „sicheren Staaten“. Doch auch für Touristen aus diesen Ländern gilt: Einen quarantänefreien Urlaub kann nur genießen, wer vollständig geimpft ist. Geimpfte Urlauber müssten nur noch einen PCR-Test vor Abreise und einen weiteren bei Ankunft in Thailand machen. Dann dürften sie alle Landesteile frei bereisen. Die bisher nötige 7-Tägige Quarantäne entfällt.

Urlaub trotz Corona: Thailand öffnet für Touristen aus sicheren Staaten

„Es ist an der Zeit, dass wir uns darauf vorbereiten, uns dem Coronavirus zu stellen und mit ihm wie mit anderen endemischen Infektionen und Krankheiten zu leben“, sagte Ministerpräsident Prayut laut Tagesschau. Für viele Thailänder ist die Öffnung ein wichtiger Schritt in Richtung Normalität. In dem Land gehört der Tourismus zu den bedeutendsten Wirtschaftssektoren. Für viele Thailänder bedeute die Wiederbelebung des Tourismus, dass sie ihre Lebensgrundlage zurückerhielten, so Prayut weiter.

Laut Focus macht die Tourismusindustrie elf Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) in Thailand aus. Mehr als sieben der 70 Millionen Thais arbeiteten in der Branche. Mit der Corona-Pandemie kam der Wirtschaftssektor jedoch weitestgehend zum Erliegen (mehr Reise- und Urlaubstipps bei RUHR24).

Seit einem erneuten Corona-Ausbruch im April dieses Jahres galten zudem strenge Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus. Doch nun sinken die Infektionszahlen langsam wieder. Nächtlichen Ausgangssperren sowie das seit Monaten geltende Alkohol-Ausschank-Verbot könnten jetzt wieder aufgehoben werden.

Rubriklistenbild: © Carola Frentzen/dpa

Mehr zum Thema