Bild: dpa

Viele Kunden der Deutschen Telekom müssen sich demnächst auf höhere Preise einstellen. Betroffen sind einige beliebte Tarife und vor allem auch die günstigen Einstiegstarife.

Die Telekom plant einige Änderungen bei ihren Festnetz- und Internetanschlüssen und erhöht damit für viele Kunden die Preise. Das berichtet das Online-Magazin „Inside Handy“.

Demnach soll die Grundgebühr beim Tarif „MagentaZuhause S“ zum 2. Mai für einige Bestandskunden um knapp fünf Prozent angehoben werden. Statt 34,95 kostet der Internet- und Festnetzanschluss dann mindestens 36,65 Euro pro Monat.

Preiserhöhung gilt nicht für alle Nutzer des Tarifs

Aber Achtung: Laut „Inside Handy“ gelte diese Anpassung nicht für alle Nutzer des Tarifs „MagentaZuahause S“. Die Kunden mit infrage kommendem Tarif würden ab Montag (21. Januar) über die Preiserhöhung informiert, erklärte ein Sprecher der Telekom gegenüber dem Online-Magazin.

Von der Maßnahme betroffen sein sollen mehrere hunderttausend Kundenverträge. Wer die Preisänderung in Höhe von 1,70 Euro im Monat zum Anlass nehmen will, seinen Vertrag zu kündigen, hat dafür sechs Wochen Zeit.

Energiekosten machen auch vor der Telekom keinen Halt

Zu den Gründen zitiert „Inside Handy“ die Telekom wie folgt: „Auch in den nächsten Jahren investieren wir so viel wie kein anderes Unternehmen in den Ausbau unserer Festnetz- und Mobilfunknetze in Deutschland. Allerdings macht die allgemeine Entwicklung, zum Beispiel bei den Energiekosten, auch vor uns nicht Halt.“

Es sei dem Telekommunikationsunternehmen jedoch ein großes Anliegen, die Preise möglichst dauerhaft zu halten. In Ausnahmefällen seien Preissteigerungen in einzelnen Verträgen aber nicht zu vermeiden.

Aktuelle Top-Themen:

Der Tarif „MagentaZuhause S“ ist aktuell die günstigste Doppel-Flat im Programm der Telekom. Das Paket beinhaltet eine Telefon- und Internetflatrate für Anrufe ins deutsche Festnetz sowie eine DSL-Leitung mit bis zu 16 Mbit/s Downloadrate.

„Call & Surf Basic“-Tarif wird eingestellt

Neben der preislichen Erhöhung gibt es bei der Telekom eine weitere Änderung. Der „Call & Surf Basic“-Tarif wird ab dem 4. Februar eingestellt. Bestandskunden werden in den neuen Tarif „MagentaZuhause XS“ überführt und zahlen mit 31,95 Euro monatlich zwei Euro mehr als in ihrem vorherigen Tarif.

Kunden, die diese Preiserhöhung nicht akzeptieren möchten, würden laut „Inside Handy“ von der Telekom eine Kündigung bekommen.