Telekom: Kunden melden massive Störungen am Tag der Deutschen Einheit

Störung bei Telekom
+
Störung bei Telekom

Bei der Telekom gibt es am Tag der Deutschen Einheit eine massive Störung. Betroffen sind vor allem Kunden im Westen von Deutschland. Hier die Infos.

Bei der Telekomgibt es am Tag der Deutschen Einheit eine massive Störung. Betroffen sind vor allem Kunden im Westen von Deutschland.

  • Am Tag der Deutschen Einheit gibt es bei der Telekom eine massive Störung.
  • Kunden haben Probleme mit ihren Telefon- und Internetanschlüssen.
  • Wie lange die Störung andauert ist aktuell nicht bekannt.

Update, Donnerstag (3. Oktober), 15.30 Uhr: Mittlerweile hat die Telekomauf einige Beschwerden von Kunden reagiert. Auf Twitter hieß es, dass die Kollegen an der Störung dran seien. Ein genaues Ende der Probleme sei nach wie vor nicht bekannt.

Erstmeldung, Donnerstag (3. Oktober), 15.05 Uhr: Am Tag der Deutschen Einheit (3. Oktober) haben offenbar hunderte Kunden der Telekom mit einer massiven Störungzu kämpfen. Auf der Onlineplattform allestörungen.de gehen zahlreiche Beschwerden ein. Viele haben Probleme mit ihren Telefon- und Internetanschlüssen.

Telekom mit massiver Störung am Tag der Deutschen Einheit

Die Störungbei der Telekom besteht scheinbar bereits seit Mittwoch (2. Oktober). "In Düsseldorf-Gerresheim seit gestern alles tot“, schrieb ein User aus NRW in einem Kommentar am Donnerstag. "Seit Mittwoch haben wir in Erkrath/Hochdahl auch gar kein Netz, kein Telefon, kein Internet", heißt es an anderer Stelle.

Auch aus Niedersachsen und dem Raum Brandenburg tauchen Beschwerden von unzufriedenen Kunden auf.

Die Telekomselbst hat sich bislang nicht zu der Störunggeäußert. Wie die WAZ berichtet, sei derzeit unklar, wann die Probleme behoben sein werden. Hier gibt es übrigens einen kleinen Service-Tipp, Wenn ihr Wissen wollt wie ihrin der Übergangszeit bedenkenlos Heizenkönnt.

Derzeit umklar, wie lange die Störung anhält

Ein Nutzer schrieb auf allestörungen.de, er habe mit dem Anbieter gesprochen. Der wisse jedoch von nichts und er habe nur ein Problem mit seinem Anschluss.

Wir berichten weiter.