Zum 31. August

Tankrabatt endet: Laut Prognose drohen wieder Spritpreise über 3 Euro

Spritpreise
+
Am 31. August endet der Tankrabatt, laut neusten Prognosen drohen wieder teurere Spritpreise (Symbolbild).

Am Mittwoch endet in Deutschland der Tankrabatt, es drohen wieder teurere Spritpreise. Lesen Sie hier, von was für Preisen die Analysten ausgehen:

Die Folgen der Coronavirus-Pandemie, der Krieg in der Ukraine und die daraus resultierende Energiekrise befeuert die Verbraucher-Preise in Deutschland. Lebensmittel, Kraftstoffe, Energie – viele essenzielle Alltags-Produkte sind betroffen. Um die Bürger in dieser Teuer-Phase zumindest ein wenig zu entlasten, hat die Politik zuletzt mehrere Entlastungsmaßnahmen beschlossen – etwa das 9-Euro-Ticket oder den Tankrabatt.
HEIDELBERG24 fasst die Spritpreis-Prognosen nach Tankrabatt-Ende zusammen

Beide Entlastungen sind jedoch zeitlich befristet und enden regulär zum 31. August. Sprich, ab 1. September werden Kraftstoffe und Fahrten im ÖPNV wieder teurer. Wie teuer genau, lassen erste Hochrechnungen erahnen, die der SWR veröffentlicht hat. Während in ÖPNV vielerorts wieder die normalen Tarife gelten, müssen sich die Autofahrer auf neue Preisdimensionen einstellen, sagen die Analysten. Auch Literpreise von über 3 Euro sind denkbar. (jsn)