Teure Spritpreise in Deutschland

Tankrabatt 2022: Einige Autofahrer bekommen Benzin und Diesel schon billiger

Die Spritpreise stiegen zuletzt auf ein Allzeithoch. Doch einige Autofahrer können sich schon jetzt Rabatte sichern.

Dortmund – Durch den Krieg in der Ukraine steigen die Benzin- und Dieselpreise an den deutschen Tankstellen. Doch während die Politik noch über den Tankrabatt-Vorschlag nachdenkt, können Autofahrer jetzt schon sparen, wie RUHR24* weiß.

Benzinflüssiger Kraftstoff
Benzinsortenu.a. Diesel, Super E10, Super, Super Plus
Gründe für steigende PreiseTeures Rohöl, Krieg in der Ukraine

Tankrabatt: So bekommen Autofahrer Benzin und Diesel jetzt schon billiger

Die Ermäßigungen können sich Tankstellenkunden nach Angaben von focus.de ganz einfach per Kreditkarte ergattern. Noch interessanter wird es für Autofahrer allerdings, wenn die Zahlungskarten mit speziellen Zusatzleistungen kombiniert werden. Das Zahlen per Kreditkarte mit Tankrabatt bietet ihnen gleich mehrere Vorteile (mehr Auto-News* bei RUHR24).

So können Autofahrer ein bis drei Prozent beim Tanken sparen. Auch Auslandseinsatzentgelt, also Gebühren, welche Banken für den Einsatz einer Kreditkarte oder Girocard im Ausland berechnen, müssen teilweise nicht gezahlt werden. Ähnlich sieht es bei den weltweiten Bargeldabhebungsgebühren aus. Ersparnismöglichkeiten für Mietwagen im Ausland sind ebenfalls möglich.

Kreditkarte mit Tankrabatt: Diese Nachteile hat das Bezahlen für einige Kunden

Doch die Karten mit Tankrabatten haben nicht nur Vorteile, sondern auch einen Nachteil. Denn sie sind in der Regel kostenpflichtig, sodass Kunden eine Jahresgebühr zahlen müssen. Eine Ausnahme gilt für die „Santander BestCard Basic“ der Santander Bank. Zudem bieten die Anbieter verschiedene Konditionen an.

Neben den anderen Zusatzleistungen gibt es durch die ADAC-Kreditkarte mit Spar-Paket beispielsweise einen Tankrabatt von zwei Prozent auf alle Tankstellenumsätze weltweit bei bis zu maximal 150 Euro Tankumsatz monatlich. Für dieses Paket zahlen Nutzer im Jahr 58,80 Euro. Die maximale Ersparnis fürs Tanken beträgt 3 Euro pro Monat oder 36 Euro auf das Jahr gerechnet.

Die Harley-Davidson-Kreditkarte bietet im Vergleich 1 Prozent Rabatt auf Tankstellenrechnungen an, dabei ist sie bei 400 Euro monatlich gedeckelt, was umgerechnet eine maximale jährliche Ersparnis von 48 Euro bedeutet. Die Jahresgebühr liegt bei diesem Angebot bei 25 Euro. Aufgrund der Unterschiede ist es lohnenswert, verschiedene Angebote zu vergleichen.

Tankrabatte mit Kreditkarte sichern: Nicht für alle Autofahrer lohnenswert

Die Kreditkarte mit Tankrabatten kann für Vielfahrer durchaus lohnenswert sein. Sowohl Pendler als auch Angestellte im Außendienst können daher über dieses Angebot nachdenken. Für Autofahrer, die nur selten fahren, lohnt sich das Angebot allerdings nicht. Zur Zapfsäule sollten diese Personen trotzdem fahren, denn wer mit zu wenig Sprit unterwegs ist, riskiert hohe Bußgelder*.

Die Kreditkarte mit Tankrabatt soll Autofahrern das Tanken vergünstigen.

Für Gelegenheitsfahrer sei es empfehlenswert, mit einer kostenlosen Kreditkarte in Kombination mit einer Bonus- oder Tankstellenkarte des jeweiligen Tankstellenanbieters zu zahlen. Auch eine Payback-Karte kann eine praktische Alternative sein. Doch Kunden sollten beachten, dass sich die Punkte nur bei Aral-Tankstellen sammeln lassen. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Imago

Mehr zum Thema