Ruhrgebiet betroffen

Störung bei Telekom, Unitymedia, Vodafone und Co. - Probleme nach Stunden behoben 

+
In ganz Deutschland gibt es eine Störung bei Voafone, Telekom und Co.

In ganz Deutschland kam es heute zu Störungen. Anbieter wie Telekom, Vodafone und Unitymedia waren betroffen. Das Problem ist inzwischen wieder behoben. 

  • In ganz Deutschland war der Internetempfang gestört. 
  • Bei den großen Anbietern wie Vodafone, Unitymedia, O2 und 1&1 gibt es Störungen. 
  • Die Telekom äußerte sich und sprach von einem Ausfall. 

Dortmund - In ganz Deutschland klagen Kunden von Telekom, Vodafone, Unitymedia, O2, und 1&1 gerade über Störungen. Das bestätigt unter anderem die Seite Allesstörungen. Massive Probleme scheint es vor allem auch im Ruhrgebiet zu geben. 

Störung bei Telekom, Unitymedia, Vodafone und Co. weitestgehend wieder behoben

Update, 12. Februar, 11:46 Uhr: Die Großanbieter Telekom, Unitymedia, Vodafone und o2 haben das Problem allem Anschein nach unter Kontrolle bekommen. Wie die dpa berichtet, sei die Störung inzwischen weitgehend behoben. 

Laut WDR soll eine Panne bei Wartungsarbeiten offenbar für die massive Störung bei Festnetz- und Internetverbindungen verantwortlich sein. Laut dpa ist eine Softwareaktualisierung Grund für die stundenlange Störung

Störung bei großen Anbietern: Telekom, Unitymedia, Vodafone und Co. betroffen

Erstmeldung, 12. Februar, 8: 18 Uhr: Seit den frühen Morgenstunden schießen am Mittwoch (12. Februar) die Meldungen über Störungen bei Internetanbietern massiv in die Höhe. Kaum einer von den großen Internetanbietern wird bei den Störungen nicht genannt. Die Telekom, Unitymedia, Vodafone, O2, 1&1 - sie alle sind offenbar betroffen. Bei allen gibt es etliche Meldungen von Kunden, die Probleme haben. 

Die Telekom äußerte sich bei Twitter zu der Störung und erklärte: "Der Ausfall einer technischen Einrichtung kann teilweise zu Störungen der Telefonie und des Internetzugangs führen. Unsere Techniker arbeiten an einer Entstörung." Von den anderen Anbietern kam bisher noch keine Erklärung der Störungen

Der Nutzer "chrissy" antwortete bereits auf die Erklärung der Telekom, ihm gibt sie aber dennoch zu Denken: "Telekom schreibt anscheinend das eine Einrichtung betroffen ist !! Da kann man mal sehen wie "Verletzbar" Deutschland ist, wenn man am richtigen Ort einen Schaden verursachen möchte. Ich finde das echt eine Schande."

Kunden von Telekom, Unitymedia, Vodafone und Co. haben kein Internet

Bei O2 und 1&1 sind die ersten Meldungen so ab halb drei Uhr früh zu verzeichnen, bei Unitymedia und Vodafone kamen die ersten Meldungen bereits kurz nach Mitternacht. Die Telekom hatte auch schon vor Mitternacht Störungsmeldungen, allerdings nicht in dem Ausmaß wie am Morgen. 

Das größte Problem aller Nutzer: Sie haben kein Internet. Auf der Seite Allestörungen geben die Nutzer ihrem Unmut Platz und schildern in den Kommentaren ihre Probleme. Kunden der Telekom schreiben etwa, dass das Internet zwar angezeigt werde, sie aber keinen Zugriff hätten. Einige von ihnen fragen sich auch, ob der Orkan "Sabine" etwas damit zu tun haben könnte. Die Nutzerin "Jessy" schreibt etwa: "Weiß jemand was passiert ist? Server abgetaucht? Hat Sabine zu geschlagen?" 

Video: Zu langsam! Neue Studie rund um das Internet in Deutschland

Anders sieht es auch bei den Kunden der anderen Internetanbieter nicht aus. Auch die Nutzer von Vodafone, O2, Unitymedia und 1&1 beklagen, dass sie kein Internet haben. Bei einigen macht sich vor allem auch der Unmut über die Anbieter bemerkbar. 

Störung bei Telekom, Unitymedia, Vodafone und Co. sorgt für Unmut der Kunden

Die Vodafone-Kundin "Vanessa Otte" schreibt: "Mal wieder kein Internet in Köln. Langsam regt mich Vodafone auf!!!!", "Klaus Schaeff kommentiert: " Schwabach - mal wieder Komplettausfall. Leider kommt man nicht vorab aus den Vertrag, wegen nicht erbrachte Leistung." Der Frust staut sich jedoch nicht nur bei den Vodafone-Kunden. Auch etliche Kunden der anderen Anbieter sind sauer. Besonders die, die schreiben, dass es nicht die erste Störung sei. 

Die Störungen sind tatsächlich über ganz Deutschland verteilt. Etliche Störungsmeldungen gibt es im Ruhrgebiet, rund um Essen, Duisburg und auch Düsseldorf. Besonders viele Meldungen gibt es auch den Gebieten rund um Großstädte. Dazu zählen etwa die Regionen um Frankfurt am Main, Berlin, Hamburg und München.