Stiftung Warentest: Wiener Würstchen im Test - Dieser Discounter hat die besten Würste

+
Die Stiftung Warentest hat 21 Wiener Würstchen unter die Lupe genommen. Foto: pixabay/rkpalmin

21 verschiedene Wiener Würstchen haben die Experten von Stiftung Warentest überprüft. Das Ergebnis: Viel Licht, aber auch Schatten. Hier mehr erfahren.

Knackig, leicht rosa und mit einem angenehmen Aroma: So sollte das optimale Wiener Würstchen sein. Stiftung Warentest hat nun überprüft, ob die verschiedenen Varianten auf dem Markt diesen Ansprüchen gerecht werden. Das Ergebnis: Testsieger ist überraschenderweise ein Discounter-Produkt.

  • Die Stiftung Warentest hat 21 Wiener Würstchen überprüft.
  • Fast alle Produkte überzeugten die Tester, nur bei zweien gab es Beanstandungen.
  • Testsieger ist ein Würstchen von Lidl.

Stiftung Warentest nimmt Wiener Würstchen unter die Lupe

Egal ob beim Kindergeburtstag, am Abendbrottisch oder als Snack auf einer Reise: Wiener Würstchen sind bei den Deutschen beliebt. Grund genug für die Stiftung Warentest, sich die Qualität der Würste einmal genauer anzusehen.

Insgesamt 21 Produkte haben die Tester unter die Lupe genommen. Ihr Ergebnis: Fast alle Wiener Würstchen konnten überzeugen, denn 14 Produkte erreichten die Note "gut" (2). Überprüft haben die Tester unter anderem den Geschmack, die Inhaltsstoffe und die Verpackungen. Besonders gut schnitten diese Würste ab:

Die Testsieger bei Stiftung Warentest

  • Aldi Nord Güldenhof (1,9)
  • Lidl Metzgerfrisch Bio Organic (2,0)
  • Rügenwalder Mühle Mühlenwürstchen Wiener (2,0)

Klarer Testsiegersind bei den Wiener Würstchen also die Discounter. Und die überzeugen auch beim Preis: Nur 60 Cent beziehungsweise 1,25 Euro verlangen Aldi und Lidl für ihre Produkte. Zu ähnlichen Ergebnissen waren die Experten auch bei stillem Mineralwasser gekommen. Auch hier hatten vor allem die günstigen Produkte überzeugt.

Nicht auseinandergesetzt hat sich die Stiftung Warentest allerdings mit dem Tierwohl. Inwieweit dieses von den Produzenten geachtet wird, ließen die Tester offen. Hier gibt es übrigens einen kleinen Service-Tipp, Wenn ihr Wissen wollt wie ihrin der Übergangszeit bedenkenlos Heizenkönnt.

Kritik an zwei Produkten

Doch neben viel Lob gab es von Stiftung Warentest auch Kritik. Diese betrifft besonders zwei Produkte: Die Mühlenhof Delikatess Wiener Würstchen von Penny und die Geflüger-Wiener von Alnatura.

Der Grund für die Kritik findet sich in den Produkten: In den Würstchen von Penny fanden die Tester Mineralölkohlenwasserstoffe, die zu Leberschäden führen können. Am Schlechtesten schnitt mit der Bewertung "mangelhaft" Alnatura ab. Das getestete Produkt war verdorben.Kaufland kämpft nun übrigens mit einer Appgegen die Verschwendung von Lebensmitteln!

Nicht nur an den Würstchen gibt es einige Kritik. Auch der Kaffee konnte bei der Überprüfung von Öko-Test nicht restlos überzeugen.