14 Hersteller im Test

Stiftung Warentest nimmt Spül-Tabs unter die Lupe – 3 Marken fallen durch

Mit einem kleinen Trick vermeiden Sie, dass dem Geschirr in der Spülmaschine etwas passiert.
+
Mit einem kleinen Trick vermeiden Sie, dass dem Geschirr in der Spülmaschine etwas passiert.

Stiftung Warentest nimmt 14 Hersteller von Spülmaschinen-Tabs unter die Lupe. Nach einer fünfmonatigen Testphase steht das Ergebnis fest:

Spülmaschinen-Tabs sollen nicht nur das Geschirr von Schmutz befreien, sie sollen dabei auch möglichst schonend vorgehen, die Umwelt nicht zu sehr belasten und Besteck, Teller und Co. möglichst trocken bekommen. Doch wie gut sind die Produkte, die wir in Discountern, Super- und Drogeriemärkten bekommen wirklich? Wie HEIDELBERG24* berichtet, hat Stiftung Warentest 14 Tab-Hersteller unter die Lupe genommen und im Härtetest überprüft.

Fünf Monate lang ging der Test und in rund 300 Waschgänge mussten die Tab-Marken ihr Können unter Beweis stellen. Das Ergebnis: Nur 6 der 14 Tabs erhalten die Note „gut“. Eine Bestnote gibt es nicht. Drei Hersteller fallen mit ihren Spül-Tabs komplett durch. Unter anderem, weil Besteck verfärbt und die Maschine nicht schonend behandelt wird. Welche Spülmaschinen-Tab-Marken gut bewertet werden und welche durchfallen, erfahren Sie auf HEIDELBERG24*. jol *HEIDELBERG24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks