Überraschende Ideen #hellerdennje

Sternsinger kommen 2021 nicht – so erhält man den Segen dennoch

Sternsinger vor dem Aachener Dom
+
Auftakt zum Sternsingen 2021 im Aachener Dom – kreative Alternativen wegen Corona

Das traditionelle Dreikönigssingen vor der Haustür kann 2021 wegen Corona nicht stattfinden. Das Kindermissionswerk hat aber Alternativen gefunden.

NRW – Anfang Dezember war man noch zuversichtlich, dass die Sternsinger trotz Corona von Haus zu Haus ziehen dürfen. Mittlerweile steht aber fest: die Sternsinger kommen nicht. Mit kreativen, kontaktlosen Varianten soll der Segen aber auch in diesem Jahr zu den Gläubigen gebracht werden.

Heilige Drei Könige 6. Januar
christlicher Brauch Dreikönigssingen
Ursprung 16. Jahrhundert

Besuche der Sternsinger 2021 abgesagt – neue, kreative Wege wegen Corona

Aufgrund der hohen Infektionszahlen dürfen die Sternsinger dieses Jahr nicht von Tür zu Tür ziehen, um zu Singen und Spenden einzusammeln. Erstmals seit 62 Jahren finden keine Hausbesuche der Sternsinger in der Zeit um den 6. Januar (Heilige Drei Könige) statt. Mitte Dezember sagten das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) solche Besuche ab.

Auch die jährlichen Besuche beim Bundespräsidenten sowie bei der Bundeskanzlerin wurden abgesagt. Bereits seit 1984 bringen die Sternsinger eigentlich Jahr für Jahr ihren Segen „Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus“ ins Bundeskanzleramt

Dennoch soll der Haussegen auch in diesem Jahr zu den Gläubigen kommen. Das Kindermissionswerk hat kreative Alternativen für die Überbringung in Corona-Zeiten gefunden.

Video: 2020 empfängt Angela Merkel noch Sternsinger im Kanzleramt (wie eigentlich jedes Jahr)

Kontaktlos, kreativ und „heller denn je“ – die Sternsingeraktion 2021

Die Aktion Sternsinger komplett ausfallen zu lassen, kam für die Träger nicht infrage. So heißt es auf der Seite die Sternsinger, nie sei die frohe Botschaft so wichtig wie in Zeiten der Unsicherheit und der Krise.

Auch der Präsident des Kindermissionswerks, Dirk Bingener, äußerte sich laut Bericht von Kirche und Leben ähnlich: „Menschen sehnen sich nach dem Segen der Sternsinger. Deshalb findet die Aktion Dreikönigssingen auf neuen Wegen statt: kontaktlos und kreativ, solidarisch mit den Kindern in der Welt“.

Dementsprechend wurde die Aktion Dreikönigssingen auch 2021 im Aachener Dom eröffnet. Am 29. Dezember um 11 Uhr wurde der Gottesdienst live aus dem Aachener Dom digital übertragen und konnte von Gläubigen interaktiv mitgestaltet werden. 

Segen zum Kleben und Segens-Drive-In – so kreativ sind die Sternsinger 2021

Ebenfalls digital soll nun auch – trotz Lockdown – der Besuch der Kinder stattfinden. Die Sternsinger haben dazu ein Video vorberetet, das hier zu finden ist.

Und nicht nur das: Auch der Haussegen soll zu den Menschen kommen; und zwar nicht etwa digital, sondern ganz analog. Dazu haben die Träger sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Das Sternsinger-Segenspaket.

Das Segenspaket der Sternsinger 2021

Dieses wird von den Gemeinden in die Briefkästen verteilt. Es ist bestückt mit einer kleine Spendentüte, einem Flyer und dem Segen der Sternsinger zum Aufkleben. So kann C+M+B auch in diesem Jahr wieder über jeder Tür stehen.

Auch die Ehrenamtlichen von Dortmunder Gemeinden verteilen einen solchen Sternsingerbrief mit Spendentüte und Segensaufkleber. In Bochum gab es am Wochenende sogar einen „Segens-Drive-In“. Bei einigen Kirchen sind Haltestellen eingerichtet worden, an denen Besucher den Segen per Video erhielten.

Spenden für die Sternsinger – Unterstützung von Kindern in Not

Das Tütchen mit Spenden kann im jeweiligen Pfarrbüro oder während der Gottesdienste abgegeben werden. Außerdem sind Spenden auch per Überweisung möglich. Bleibt zu hoffen, dass, trotz aller Widrigkeiten, auch in diesem Jahr wieder einiges für den guten Zweck zusammenkommt. Denn aufgrund der Pandemie sind mehr Kinder denn je auf Hilfe angewiesen.

In 2020 hatten die 300.000 Sternsinger deutschlandweit mehr als 49 Millionen (!) Euro gesammelt. Damit werden weltweit über 1.000 verschiedene Kinderhilfsprojekte unterstützt. Wer sich erkundigen will, welche das genau sind, findet auf der Spenden-Seite der Sternsinger nähere Infos.