Tanken immer teurer

Staat kassiert kräftig mit: So setzt sich der Preis für Benzin und Diesel zusammen

Spritpreise
+
Die Spritpreise für Diesel und Benzin sind an einer Tankstelle angezeigt.

Tanken wird immer teurer. Schuld daran soll der Ukraine-Krieg sein. Doch auch der Staat kassiert kräftig ab – das beweist eine Aufsplittung der Kosten für Benzin und Diesel.

Hamburg – Das Tanken wird dieser Tage zu einer echten Qual. Denn der Blick auf die Preisanzeige lässt selbst Gutverdiener mittlerweile erstarren. Weit über 2 Euro müssen Verbraucher inzwischen für den Liter Benzin oder Diesel blechen. Schuld daran sollen insbesondere der Krieg in der Ukraine und daraus resultierende Sanktionen gegen Russland sein. Doch wer sich die Preise einmal genauer anschaut, wird feststellen, dass auch der Staat fleißig mitkassiert.
Wie viel der Staat pro Liter Benzin und Diesel abkassiert, deckt 24hamburg.de* hier auf.

Und es könnte sogar noch schlimmer kommen. Denn: Experten gehen inzwischen davon aus, dass der Liter Benzin oder Diesel schon bald die 3 Euro-Marke knacken könnte*. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.