Frei von Kalk und Kritzeleien

Wunderhelfer im Haushalt: So vielseitig sind Spülmaschinentabs

Spülmaschinentabs gehören nur in die Spülmaschine? Von wegen, denn sie sind auch ein wahres Wundermittel im Haushalt.
+
Spülmaschinentabs gehören nur in die Spülmaschine? Von wegen, denn sie sind auch ein wahres Wundermittel im Haushalt.

Spülmaschinentabs taugen nicht nur zum Reinigen von Geschirr in der Spülmaschine. Die kleinen Reiniger sind ein wahres Wundermittel im Haushalt.

Nordrhein-Westfalen – Wer eine Spülmaschine zu Hause benutzt, wird an Spülmaschinentabs nicht drum herumkommen. Aber die kleinen Saubermacher reinigen nicht nur das Geschirr in der Spülmaschine, sondern auch noch viele andere Oberflächen und Gegenstände.

Spülmaschinentab im Haushalt: Wirksam gegen Gerüche beim Mülleimer

Aber auch wer keine Spülmaschine sein Eigen nennen kann, wird mit den Tabs so einiges im Haushalt putzen können. Wer einen offenen Mülleimer hat, wird vermutlich das Problem kennen: Man hat nicht ganz so viel Müll angesammelt, weshalb der Müllsack auch nach einer Woche immer noch nicht ganz voll ist.

Warum also den Müll rausbringen? Doch dann riecht man oft die unangenehme Wahrheit: Der Müll stinkt. Auch nach dem Entsorgen verfliegt der Duft immer noch nicht (alle Service-Artikel auf RUHR24.de).

Achtung bei Spülmaschinentabs: Beim Putzen immer Gummihandschuhe tragen

Doch da kann ein Spülmaschinentab helfen, wie op-online berichtet. Der leere Mülleimer wird mit warmen Wasser gefüllt, anschließend ein oder zwei Tabs (je nach Verschmutzung) hinein. Das lässt man dann für 30 Minuten gut einwirken. Nach der Einwirkzeit lassen sich die Verschmutzungen leicht abspülen.

Wichtig dabei ist jedoch, Gummihandschuhe zu tragen. Durch die Gerüststoffe in den Spülmaschinentabs können Hautreizungen entstehen. Auch Bleichmittel sind oft enthalten und sollen das Geschirr besonders sauber machen. Diese können jedoch die Haut verfärben.

Waschmaschine reinigen mit Spülmaschinentabs möglich

Einmal im Monat sollte man seine Waschmaschine reinigen. Viele neuere Maschinen haben dafür ein spezielles Programm, welches ältere Modelle nicht haben. Doch auch hier ist das Reinigen mit einem Spülmaschinentab kein Problem. Welche Spülmaschinentabs die besten sind, lest ihr hier.

Video: Experten nach Test erstaunt: Spülmaschinen-Tabs zerstören Maschine und Geschirr

Einfach monatlich einen Tab in die leere Trommel geben und ein gewöhnliches Waschprogramm bei 60 Grad starten. Die Idee ist simpel: Der Tab soll das Geschirr von Dreck und Kalkresten entfernen. Wieso sollte der Tab das also nicht auch in der Waschmaschine tun?

Kalk und Urinstein in der Toilette mit einem Spülmaschinentab einfach entfernen

Stichwort Kalk und Urinstein: Eine Toilette zu säubern gehört wohl zu den unbeliebtesten Aufgaben im Haushalt. Meistens kommt man aus dem Schrubben gar nicht mehr raus, auf direkter Augenhöhe mit der Toilettenschüssel. 

Doch man muss sich nicht mehr abrackern, um die Toilette zu säubern. Einfach zwei Tabs in einer Tasse mit heißem Wasser auflösen. Die Lösung wird dann anschließend mit der Klobürste an den Rand verteilt. Schon ist der Kalk ordentlich entfernt und die Toilette in Rekordzeit blitzblank.

Spülmaschinentab im Haushalt clever nutzen: so wird der Abfluss effektiv gereinigt

Bleiben wir im Bad: Auch der Abfluss muss ab und an mal gereinigt werden. Normalerweise wird das mit aggressivem Rohrreiniger gemacht. Viele stochern auch mit einer alten Zahnbürste in ihrem Abfluss herum.

Ein Spülmaschinentab reinigt nicht nur das Geschirr blitzeblank, sondern auch viele andere Haushaltsgegenstände.

Leichter geht es mit einem Spülmaschinentab. Einfach ein Tab in zwei bis drei Litern kochendem Wasser auflösen und dann nach und nach in den Abfluss gießen. So werden Rückstände wie Haare, Kalk und Fett schonend entfernt.

Spülmaschinentab gegen Kinder-Kunst an der Wand

Kinder malen wahnsinnig gerne mit Stiften – auf Zettelchen, Papier und auch auf Tapeten. Das ist besonders schwierig zu entfernen, meist hilft nur noch der Griff zur Wandfarbe. Oder zur Spülmaschine, denn die Tabs können auch hier eine wahre Alternative sein.

Einfach in wenig heißem Wasser auflösen und vorsichtig mit einem Schwamm auf die Wand auftragen. Besondere Vorsicht ist jedoch bei tapezierten Wänden geboten, denn die Tapete kann sich schnell von der Wand lösen. Hier lieber erst mit wenig Wasser anfangen und notfalls noch nachgießen.

Mehr zum Thema