Tipps zum Putzen

Spülmaschinentabs: Diese Tricks helfen beim Putzen im Haushalt

Tabs sind nicht nur in der Spülmaschine hilfreich. Als Putzmittel können sie im Haushalt noch an anderen Stellen Dreck entfernen.

Dortmund – Tabs in die Maschine, Klappe zu und laufen lassen: So einfach wird Geschirr in der Spülmaschine sauber – zumindest im besten Fall. Doch die praktischen Tabs sind auch beim Putzen in der Wohnung echte Alleskönner. Fliesen, Backbleche und sogar Wäsche werden mit den Tabs wieder sauber.

Spülmaschinentabs zum Putzen: Reiniger ist im Haushalt nützlich

Dass die Tabs auch an anderen Stellen im Haushalt Alleskönner sind, erschließt sich mit einem Blick auf die Inhaltsstofe. Die Geschirr-Tabs bestehen meistens aus:

  • Soda, welches den Schmutz entfernen soll
  • Bleichmittel, das Verfärbungen den Kampf ansagt
  • Enzyme, die stärke- und eiweißhaltige Essensreste entfernen
  • Tenside, die Ablagerungen an Gläsern entfernen
  • Gerüststoffe, die das Spülwasser enthärten und die Reinigungsstoffe bei ihrer Wirkung unterstützen

Alleskönner im Haushalt: Spülmaschinentabs helfen auch beim Putzen

Dementsprechend vielfältig sind auch die Anwendungsgebiete für die Tabs beim Putzen . So können die Helfer für die Spülmaschine auch vergilbte oder dreckige Fliesenfugen wieder auffrischen (mehr Lifehacks bei RUHR24 finden).

Dazu wird ein Tab einfach in warmem Wasser aufgelöst, sodass eine Paste entsteht. Die Masse kann nun beispielsweise mit einer alten Zahnbürste in die Fugen eingearbeitet und anschließend mit kaltem Wasser abgespült werden. Wichtig hierbei: Es sollte ein farbloser Spülmaschinentab benutzt werden, sonst können Flecken entstehen.

Nach dem gleichen Prinzip lassen sich auch vergilbte Kunststoffrahmen von Fenstern oder Türen aufhellen.

Flecken entfernen mit Spülmaschinentabs: So funktioniert es

Grundsätzlich lassen sich Spülmaschinentabs auch zum Einweichen von Flecken zweckentfremden – und zwar sowohl bei Geschirr als auch bei Textilien, wie T-Online berichtet. So lassen sich hartnäckige Tee- oder Kaffeeränder mit einem in Wasser aufgelösten Spültab entfernen. Auch Thermoskannen, die mit der Hand gereinigt werden sollten, werden mit den Tabs wieder sauber.

Auch bei Wäsche kann man sich spezielle Aufheller in den meisten Fällen sparen. Denn das Bleichmittel aus den Geschirrspültabs kann Grauschleier, Schweiß- oder Kaffeeflecken auch aus Textilien entfernen. Dazu kommen ein bis zwei Tabs mit in die Waschmaschinentrommel, während das Waschprogramm durchläuft. Auch Wodka hat in der Waschmaschine einen besonderen Effekt.

Anschließend sollte die Wäsche aber nochmal mit normalen Waschmitteln gewaschen werden. So werden die Rückstände der Tabs entfernt, denn die können potenziell Hautreizungen auslösen.

Spülmaschinentabs sind auch in der Waschmaschine nützlich

Apropos Waschmaschine: Spülmaschinentabs können auch hier ganze Arbeit leisten. Denn genau wie die Spülmaschine sollte auch die Waschmaschine regelmäßig gereinigt werden. Nach jedem Waschgang können sich Schmutz, Kalk oder die Reinigungsreste in den Dichtungen oder dem Innenraum der Maschinen ablagern.

Um den Schmutz zu lösen, legt man einfach einen Spültab in die leere Trommel der Waschmaschine und startet ein 60-Grad-Programm.

Spülmaschinentabs sind im Haushalt nützlich.

Backofenreinigen mit Spülmaschinentabs: Schritt für Schritt

Wenn es im Backofen erstmal zu Verkrustungen gekommen ist, will man die oft schnell wieder loswerden. Auch hier kann der Spülmaschinentab helfen. So einfach geht es Schritt für Schritt:

  • Wasser auf den Boden des Backofen verteilen und etwa 15 Minuten einwirken lassen.
  • Der Geschirrspültab wird dann über den Boden des Backofens gerieben.
  • Die Flüssigkeit sollte dann mit einem Lappen aufgenommen werden.
  • Der Backofen sollte anschließend noch mal mit einem frischen Lappen feucht gereinigt werden.

Spülmaschinentabs im Bad zum Putzen verwenden: Abfluss einfach freimachen

Auch im Badezimmer kann man die Geschirrtabs verwenden. So lassen sich beispielsweise Urinstein oder Kalkstein in der Toilette mit den Tabs entfernen. Die Tabs sollten auch hierbei vorher in Wasser zu einer Paste aufgelöst werden. Die Masse lässt sich am besten mit einer Toilettenbürste verteilen. Anschließend sollte die Paste über Nacht einwirken. Am nächsten Morgen sollte sich der Kalkstein einfach mit einer Bürste lösen lassen.

Spülmaschinentabs sind auch eine gute Alternative zu Rohrreinigern, wenn der Abfluss verstopft ist. Hierzu sollten zwei bis drei Liter Wasser aufgekocht werden, die anschließend mit einem Tab vermischt werden. Wenn der Tab sich aufgelöst hat, sollte die Mischung nach und nach langsam in den Abfluss gegossen werden. Vor allem Fett wird hierdurch gelöst. Gegen Haare im Abfluss ist die Flüssigkeit hingegen nicht sehr wirksam.

Rubriklistenbild: © Jochen Tack/Imago

Mehr zum Thema