Bild: picture alliance/Britta Pedersen/ZB/dpa

Viele Nutzer der Musik-App Spotify wird das neue Feature freuen. Denn der beliebte Streaming-Dienst bekommt bald einen integrierten Sleeptimer.

  • Spotify startet neues Feature
  • Sleeptimer jedoch vorerst nur auf Android-Geräten verfügbar
  • Durch einen Trick können auch IOS-Nutzer den „Sleeptimer“ nutzen.

Wollten Spotify-User Musik zum Einschlafen über die Anwendung hören, mussten sie eine weitere App starten. Das soll sich nun ändern.

Spotify: So startet ihr den Sleeptimer auf Android-Geräten

Denn wer beispielsweise Hörbüchern im Bett lauscht, kann nun selbst bestimmen, wann die Anwendung das Abspielen der Dateien stoppen soll. Allerdings gibt es einen Haken. Denn iPhone-Nutzer müssen noch auf die Neuerung verzichten. Das berichtet Netzwelt.

Bei den Besitzern von Android-Geräten ist der Sleeptimer ab sofort verfügbar. Das gilt auch für Personen mit einem Huawei-Smartphone. Allerdings können die dafür bald womöglich den beliebten Messenger WhatsApp nicht mehr verwenden.

Bereits im Herbst 2018 hatte das schwedische Unternehmen einen Testlauf mit dem Feature getestet. Nun können sich Android-User die Erweiterung ganz einfach einstellen.

Mit diesem Trick können iPhone-Nutzer das Feature nutzen.

Zunächst müsst ihr einen Song auswählen und auf das sogenannte Burger-Menü, also die drei Striche, klicken.

Dort findet ihr die Kategorie „Sleeptimer„. Unter dem Menüpunkt könnt ihr nun wählen, wann Spotify die Wiedergabe beenden soll. Zur Auswahl stehen 5, 10, 15, 30, 45 und 60 Minuten. Komplett persönlich könnt ihr die Zeit bislang noch nicht einstellen.

Wer kein Android-, sondern ein iPhone besitzt, muss jedoch nicht komplett auf die Funktion verzichten. Denn über Umwege könnt auch ihr den Sleeptimer nutzen.

Apple bietet nämlich einen Timer als separate App an. Dort könnt ihr nicht nur die Zeit zum Beenden der Musik festlegen, sondern auch eine bestimmte Funktion damit verknüpfen. Dazu zählt „Wiedergabe stoppen“. So kann der Timer noch personalisiert werden.