Im Gartenbeet

Spinat ernten: Machen Sie es richtig, wächst er noch schneller nach

Zu sehen sind Spinatblätter auf einer Papiertüre, die auf einem Holztisch liegt, daneben eine Schere. (Symbolbild)
+
Spinat ist gesund und kann lecker zubereitet werden. (Symbolbild)

Spinat ist gesund und ein beliebter Vertreter im Gartenbeet. Das Beste: Mit der richtigen Technik können Sie ihn häufig und reich ernten.

München – Spinat gilt als eines der gesündesten Gemüsesorten überhaupt, denn er ist reich an B-Vitaminen und Folsäure, Kalium, Calcium, Spurenelementen sowie Magnesium und Phosphat. Er wird sogar bei Entzündungen im Darm oder der Lunge eingesetzt. Doch wie schaffen Sie es, dass Ihre Spinatpflanzen eine möglichst üppige Ernte ergeben?
24garten.de weiß, wie Sie Spinat kontinuierlich abernten können*.

Für Ungeduldige oder alle, die Ihren Garten als Selbstversorger-Nahrungsquelle nutzen möchten, bieten sich Gemüsesorten an, die schnell wachsen und dann eine satte Ernte präsentieren. Dazu gehören Blattsalate wie Eisberg, Endivie, Rucola und auch Spinat. Auch Kräuter oder Brokkoli sind bekannt dafür, dass sie schnell nachwachsen. Beachten Sie folgende Tipps, können Sie Ihre Spinatpflanzen mehrmals im Jahr abernten, ohne dass es ihnen schadet. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.