Bis zu 20 Euro teuer

Spargel-Saison startet mit heftigen Wucherpreisen in Supermarkt und Discounter – daran liegt es

Die liebste Saison der Deutschen hat begonnen: die Spargel-Zeit. Doch wer sich die Stangen bei Märkten wie Lidl, Aldi oder Edeka kaufen will, muss dieses Jahr tiefer in die Taschen greifen.

Dortmund – Es ist wohl das heiligste Gut der Deutschen: Spargel! Jedes Jahr aufs Neue pilgert die Bevölkerung in die Supermärkte und kauft die weißen und grünen Stangen so lange es geht. Dass der Spaß nicht ganz billig zu haben ist, nehmen die Kunden von Edeka, Aldi oder anderen Märkten gerne in Kauf. Doch in diesem Jahr müssen sie noch einmal ordentlich drauflegen.

GemüseSpargel
Wissenschaftlicher NameAsparagus officinalis
Spargelsaison (ungefähr)April bis Juni

Spargel wird 2021 nicht günstig bei Aldi, Lidl oder Edeka zu haben sein

Nicht alle können die Spargel-Liebe der Deutschen nachvollziehen. Erst kürzlich zeigte die Buch-Autorin und Poetry-Slammerin Sophie Passmann (27) im Podcast „Toast Hawaii“ ihr Unverständnis für die „Spargel-Geilheit der Deutschen“. Damit nicht genug: „Ich verachte Spargel“, führt sie weiter aus - und lehnt damit Spargel-Gerichte, wie sie bei merkur.de* zu finden sind, konsequent ab.

Und trotz mancher Ausreißer à la Passmann, dürfte das vornehme Gemüse zu den Lieblingen der Deutschen gehören. Dafür greifen sie auch tief in die Tasche – in diesem Jahr sogar noch etwas tiefer. Denn der ohnehin nicht günstige Spargel wird in diesem Jahr noch etwas teurer.

Spargel bei Lidl oder Edeka kaufen: Wetter und Corona sind schuld an hohen Preisen

So sollen Verbraucher bereits den ersten Spargel erspäht haben – mit saftigen Preisen. Wie das Verbraucherportal Chip berichtet, soll das Gemüse in München am Viktualienmarkt für rund 18 Euro das Kilo zu haben sein. In Köln und Stuttgart wird es noch etwas teurer: Bei Preisen zwischen 14 und 20 Euro ist alles dabei.

Den Grund für die saftigen Preise kennt unter anderem 24garten.de*. Wie schon im vergangenen Jahr sorgen die Coronavirus-Pandemie und das Wetter für höhere Preise. Erst ab der zweiten Aprilwoche sei bundesweit mit einem steigenden Spargel-Angebot zu rechnen, sagt der Deutsche Bauernverband auf Anfrage von Chip.

Wegen der Corona-Pandemie müssen die Spargelbauern auch in Masken und mehr investieren.

Spargel in Märkten wie Edeka oder Aldi kaufen: Bauern müssen Corona-Maßnahmen ausgleichen

Auch das in diesem Jahr frühe Osterfest trägt zu hohen Spargel-Preisen bei. Da Ostern in diesem Jahr auf Anfang April fiel, war die Nachfrage höher nach dem Gemüse – doch das Angebot war noch begrenzt. Angebot und Nachfrage lassen Preise bekanntlich explodieren. Wenn in den nächsten Wochen mehr Spargel zur Verfügung steht, werden auch die Preise wieder fallen.

Doch auch wenn das Angebot steigt, müssen die Spargel-Bauern einen Kostenfaktor – wie auch schon im vergangenen Jahr – ausgleichen müssen. Hygienemaßnahmen aufgrund der Corona-Pandemie treiben die Preise in die Höhe. Wie Chip berichtet, erklärt der Verband Süddeutscher Spargel- und Erdbeeranbauern 2020, dass Landwirte zusätzliche Unterkünfte, Masken, Handschuhe, Schnelltests und andere Maßnahmen zahlen müssten. Demnach seien pro Saisonkraft Mehrkosten in Höhe von 880 Euro entstanden. Die müssen ausgeglichen werden – der Kunde zahlt drauf.

Spargel bei Aldi und Lidl kaufen: Discounter verlangen rund sieben Euro für ein Kilo

Doch einen kleinen Hoffnungsschimmer für Spargel-Verliebte gibt es noch: Da die Restaurants als Großabnehmer teilweise ausfallen, könnten die Preise aufgrund des größeren Angebots etwas fallen. Doch Vorsicht, die Betonung liegt auf „etwas“ – auf Spargel zum Schleuderpreis sollten die Deutschen nicht hoffen.

Laut Chip rechnen Spargelbauern mit einem Kilopreis von rund 17 Euro für das heimische Gemüse. Nachdem sich der Preis in diesem Bereich eingependelt hätte, würde er abrupt abfallen. Ab Ende April soll das Kilo Spargel dann ungefähr 13 Euro kosten. Im Vorjahr lag der Durchschnittspreis noch bei 11,30 Euro. Discounter wie Aldi oder Lidl boten die Stangen für rund sieben Euro an (alle News zu Lidl bei RUHR24). *24garten.de und merkur.de sind Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © Timm Schamberger/dpa

Mehr zum Thema