Spartipp

Sparen Sie jede Menge Strom und Geld mit einem Wäscheständer

Wäsche trocknet auf einem Wäscheständer
+
Spartipp: Wäscheständer benutzen und Energiekosten senken

Stromkosten sparen fängt bereits bei den einfachsten Dingen an – wer langfristig auf einen Wäschetrockner verzichtet, spart sehr viel Geld.

Wer im Haushalt Strom und Geld sparen will, hält am besten Ausschau nach sogenannten „Stromfressern“. Dazu gehören nicht nur Geräte, die dauerhaft am Strom hängen, oder sich die meiste Zeit im Stand-by-Modus befinden, sondern insbesondere Elektrogeräte, die wir täglich nutzen. Die Waschmaschine und auch der Trockner sind solche Geräte. Wer sie effizient, oder, wenn möglich, gar nicht nutzt, spart jede Menge Geld.
HEIDELBERG24 verrät, wann es sich lohnt, einen Wäschetrockner zu benutzen und wie viel Geld damit gespart werden kann.

Der Wäschetrockner ist nach dem Kühlschrank einer der größten Stromfresser im Haushalt. Deshalb sollte die Wäsche in bestimmten Fällen lieber auf einem Wäscheständer getrocknet werden. (mad)