Weniger Schoki, mehr Sport

Neujahr 2020: So klappt's mit den Vorsätzen im nächsten Jahr wirklich

Viele Vorsätze scheitern an zu hohen Erwartungen. Es gibt aber einige Tipps, mit denen man am Ball bleibt um die eigenen Ziele zu erreichen. 

  • Die Hälfte der Deutschen will jedes Jahr mehr Sport treiben oder sich gesünder ernähren.
  • Oft scheitert das an zu hohen Erwartungen oder Rückfällen.
  • Vorsätze können möglicherweise besser im Team umgesetzt werden.

Dortmund - Weniger Schokolade essen, mit dem Rauchen aufhören oder sich mehr Zeit für Freunde nehmen: Vorsätze für das neue Jahr können sehr unterschiedlich sein. Aber nicht immer gelingt es, sie auch wirklich in die Tat umzusetzen. Dafür gibt es einige Tipps, die spätestens am Silvester-Abend jeder kennen sollte.

Silvester: Erwartungen bei guten Vorsätzen zurückfahren

Laut einer Umfrage der Krankenkasse DAK-Gesundheit wollen 56 Prozent der Deutschen 2020 mehr Sport treiben und 53 Prozent sich gesünder ernähren. Diese Ziele scheitern meist an Überforderung, wie die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe berichtet.

Man sollte mit seinen Vorsätzen an Silvester realistisch sein, weniger ist mehr. Statt möglichst schnell an sein Ziel kommen zu wollen, solle man die Erwartungen nicht zu hoch ansetzen.

Vorsätze an Silvester - Rückfälle gehören dazu

Anstatt sich am Silvester-Abend die ganz großen Veränderungen für das nächste Jahr vorzunehmen, können Zwischenziele bei der Motivation helfen. Kleine Erfolge können und sollten belohnt werden.

Rückfälle gehören laut der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe aber auch dazu. Ein Rückfall muss nicht das Scheitern des Projektes bedeuten. Im Gegenteil: Man kann daraus lernen und gestärkt von vorne beginnen.

Vorsätze an Silvester sollte man nur für sich selbst machen

Entscheidend ist übrigens nicht, wie der Vorsatz lautet oder wie lange man ihn schon vor sich herschiebt, sondern vielmehr, dass man sich aus freien Stücken verändern möchte. Wenn ein Vorhaben stattdessen nur dem Partner, den Eltern oder dem Chef gefallen soll, hat es eher wenig Erfolgschancen.

Bei Vorsätzen an Silvester kann es auch helfen, sich die Ziele aufzuschreiben. Dabei sollte man diese so genau wie möglich formulieren. Statt zu schreiben "Mehr Sport machen" könnte besser "Jeden Samstag joggen gehen" auf dem Notizblock stehen.

Vorsätze an Silvester so genau wie möglich formulieren

Und falls es am besagten Samstag regnet, helfen sogenannte Gegenstrategien: Regenkleidung bereitlegen, stattdessen ins Fitnessstudio ausweichen oder einen verbindlichen Gegentermin festlegen.

Wer gut vorbereitet ist und spontane Kompromisse eingeht, lässt sich nicht so leicht bei seinen Silvester-Vorsätzen entmutigen und bleibt dran.

Im Team klappt's mit den Vorsätzen auch nach Silvester

Bei Neujahrs-Vorsätzen können Verbündetete mit dem gleichen oder ähnlichen Ziel außerdem hilfreich sein. Vielleicht findet man diese ja noch an Silvester selbst?

"So fühlen sich viele gleich stärker verpflichtet", sagte Motivationspsychologin Anja Achtziger gegenüber dem stern. Erfolgreiche Modelle wie verschiedene Abnehmen-Gruppen würden dies belegen.

Silvester: Vorsätze haben viele Gesichter

Nicht nur körperliche Veränderungen sind geeignete Ziele für das nächste Jahr. Auch Sparen kann eine Herausforderung sein. Mit der 52-Wochen-Challenge gelingt, über 1.300 Euro zurückzulegen. #

Vorsätze zu Silvester - die besten Tipps auf einen Blick

  • Realistische Ziele setzen und Rückfälle akzeptieren.
  • Vorsätze so genau und so verpflichtend wie möglich aufschreiben. 
  • Sich auf Alternativen und Ausweichmöglichkeiten einlassen. 
  • Gleichgesinnte suchen - im Team funktionieren Vorsätze besser! 

Eine anderer Vorsatz könnte sein, wieder mehr zu lesen statt Fernzusehen oder handwerkliche Hobbys zu erlernen. Bei Vorsätzen für Neujahr sind keine Grenzen gesetzt.

Rubriklistenbild: © Fotos: dpa / Collage: RUHR24

Mehr zum Thema