Unsichtbare Gefahr

Salmonellen-Verdacht: Diese Symptome sind typisch für eine Erkrankung

Der Verzehr verdorbener Lebensmittel kann zu Bauchschmerzen und Erbrechen führen. (Symbolfoto)
+
Der Verzehr verdorbener Lebensmittel kann zu Bauchschmerzen und Erbrechen führen. (Symbolfoto)

Eine Lebensmittelvergiftung mit Salmonellen kann heftige Symptome auslösen und vor allem für Kinder gefährlich werden. Lesen Sie hier, wie man sich im Ernstfall richtig verhält:

Salmonellen sind Bakterien, die auf der ganzen Welt vorkommen. Auch in Deutschland werden immer wieder größere Ausbrüche bekannt, denn der Erreger kann sich schnell im Magen-Darm-Trakt von Menschen und Tieren vermehren. Der häufigste Auslöser einer Salmonellen-Erkrankung ist die Übertragung durchs Essen.
HEIDELBERG24* erklärt, wie man eine Salmonellen-Infektion erkennt – und wie man sich im Ernstfall verhalten sollte.

Laut Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gelangen Salmonellen am häufigsten über Lebensmittel in den Verdauungstrakt von Menschen. Die Bakterien können vor allem für Kinder und Senioren gefährlich werden. *HEIDELBERG24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.