Vorsicht, Kratzer

Saharastaub: So befreien Sie Ihr Auto nach dem Blutregen richtig vom Sand

Saharastaub in Stuttgart
+
Ein Auto ist von rötlichem Staub bedeckt. Südwestwinde haben Wüstensand aus der Sahara zu uns geweht.

Nach dem Blutregen bleibt auf Autos oft Saharastaub zurück. Was Sie beim Entfernen des Sandes beachten müssen, zeigt dieser Artikel:

Hamm - Der Saharastaub ist zurück*. Eine warme Luftströmung trägt feinsten Sand aus Nordafrika zu uns. Wenn es regnet, fällt „Blutregen“. So nennt man ihn wegen seiner Farbe. Was auf den Autos dann oft zurückbleibt, ist eine helle Staubschicht. Autobesitzer sollten Saharastaub entfernen - doch Vorsicht: Bei falscher Vorgehensweise kann der Lack beschädigt werden, warnt wa.de*.

Beim Reinigen des Autos gibt es wichtige Dinge zu beachten, schreibt wa.de*. Passt man nicht auf, kann der Schmirgelpapier-Effekt eintreten. *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.