Achtung

Rückruf: Frischkäse sollte wegen Allergie-Gefahr nicht verzehrt werden

Wonjar ruft drei Chargen des Aufstrichs zurück. Kunden werden gebeten, das Produkt nicht zu verzehren.

Österreich – Immer wieder werden Produkte aus dem Sortiment genommen – auch in Deutschland. Nun ist ein Aufstrich von einem Rückruf betroffen, welcher sich durch den Verzehr negativ auf die Gesundheit der Kunden auswirkt.

NahrungsmittelherstellerWojnar's Wiener Leckerbissen Delikatessenerzeugung GmbH
Gründung1930
SitzÖsterreich, Wien

Rückruf von veganem Frischkäse: Dieses Produkt sollten Kunden nicht mehr verzehren

Der Nahrungshersteller Wojnar informiert über den Rückruf von drei Chargen des Produkts Green Heart Bio Frischecreme Natur. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde im Rahmen einer internen Qualitätskontrolle in einem der Produkte Spuren des Allergens Soja nachgewiesen. Dies kann bei einigen Verbrauchern eine allergische Reaktion auslösen.

Um ein Gesundheitsrisiko für diejenigen, die von einer Sojaallergie betroffen sind, auszuschließen, wird vom Verzehr dieses Produktes abgeraten. In Deutschland wurde erst kürzlich ein weiterer Bio-Aufstrich aus dem Sortiment genommen – Rossmann veranlasste einen Rückruf.

Bei dem Aufstrich der Firma Wojnar handelt es sich jedoch nicht um Nusscreme, sondern vielmehr um ein veganes Ersatzprodukt für Frischkäse. es sind gleich mehrere Chargen von dem Rückruf betroffen.

Rückruf von Aufstrich: Dieser Artikel ist betroffen

Bei diesem Aufstrich „Green Heart Bio Frischecreme“ in der Sorte „Natur“ ist möglicherweise der Fehler unterlaufen und das Produkt kann das Allergen Soja enthalten:

  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 06.04.22
    Losnummer: 039
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 13.04.22
    Losnummer: 046
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 21.04.22
    Losnummer: 054
Drei Chargen des Produkts Green Heart Bio Frischecreme Natur werden zurückgerufen.

Aufstrich im Rückruf: Produkt enthält Spuren des Allergens Soja – Gesundheitsschäden drohen

Das Ausmaß der allergischen Reaktion kann nach Angaben stark variieren. Nahrungsmittelallergien äußern sich in Reaktionen der Schleimhaut, zum Beispiel in Form von Schleimhautschwellungen im gesamten Mund-, Nasen- und Rachenraum und in dem Anschwellen der Zunge (mehr Rückrufe und Produktwarnungen bei RUHR24).

Es können jedoch auch Symptome im Magen-Darm-Bereich auftreten, Übelkeit, Erbrechen, Blähungen und Durchfall sind dann keine Seltenheit. Zusätzlich kann es zu einer Reaktion der Atemwege mit Verengung der Bronchien und der Haut kommen. Im Extremfall droht ein lebensbedrohlicher, anaphylaktischer Schock.

Kunden, die jedoch nicht unter eine Soja-Allergie leiden, können den veganen Frischkäse bedenkenlos verzehren. Auch andere Chargen und Produkte von Wojnar’s Wiener Leckerbissen Delikatessenerzeugung GmbH sind nicht von dem Rückruf betroffen, heißt es vonseiten des Unternehmens.

Aufstrich-Rückruf: Was Kunden mit den betroffenen Produkten machen sollen

Deshalb sollten Kunden, die das Produkt bereits gekauft haben, dieses auf keinen Fall verzehren und den Rückruf ernst nehmen. Der Aufstrich kann laut Angaben des Portal produktwarnung.eu stattdessen in den Verkaufsstellen zurückgegeben werden. Das Geld wird nach dem Vorzeigen des Kassenbons zurückerstattet.

Rubriklistenbild: © Imago

Mehr zum Thema