Enthält Verunreinigungen

Uncle Ben's Rückruf: Gefahr für Kunden - beliebtes Produkt wird aus dem Verkauf genommen

Der Hersteller Uncle Ben&#39s warnt derzeit vor dem Verzehr von Reis. Kunden können das Produkt zurückgeben. 
+
Der Hersteller Uncle Ben's warnt derzeit vor dem Verzehr von Reis. Kunden können das Produkt zurückgeben. 

Bei Uncle Ben's gibt es aktuell einen Rückruf. Das Unternehmen warnt vor einem beliebten Produkt. Für Kunden besteht Gefahr.

  • Der Hersteller Uncle Ben's ruft derzeit Reis zurück.
  • Es besteht eine akute Gefahr für die Gesundheit.
  • Eine Vielzahl von Chargen ist von der Warnung betroffen.

NRW - Der Markenhersteller für Reis Uncle Ben's ruft derzeit ein beliebtes Produkt aus seinem Sortiment zurück. Kunden sollten den Artikel auf keinen Fall verzehren und stattdessen den Kundenservice des Unternehmens kontaktieren, um den Reis zurückzugeben.

Marke

Uncle Ben's

Inhaber

Mars Incorporated

Einführung

1943

Rückruf: Uncle Ben's warnt freiwillig vor dem Verzehr von Reis-Produkt 

Betroffen ist das beliebte Produkt "Express Natur-Reis Basmati" in der Variante "Vollkorn". Der vorgekochte Reis kommt in einem Beutel im für Uncle Ben's typischen orange daher und muss vor dem Verzehr nur erwärmt und nicht gekocht werden.

Der Rückruf ist eine absolute Vorsichtsmaßnahme des Herstellers, wie Merkur berichtet. Uncle Ben's warnt wegen möglichen Glassplittern im Produkt vor dem Verzehr. In einer 220-Gramm-Packung wurde demnach bereits Glas gefunden.

Rückruf bei Uncle Ben's: Verbraucher sollen sich an Kundenservice wenden, um Reis zurückzugeben

Kunden sollten den Reis auf keinen Fall essen, wenn sie ihn zu Hause haben. Stattdessen kann der Reis direkt beim Hersteller zurückgegeben werden.

Verbraucher, die das betroffene Produkt mit dem angegebenen Mindesthaltbarkeitsdatum gekauft haben, werden gebeten, sich an den Kundenservice von Uncle Ben's unter der Telefonnummer 04231 943280 (montags bis freitags, 9 Uhr bis 19Uhr) oder per E-Mail an kontakt@def.mars.com zu wenden, um eine Rückerstattung abzuwickeln (mehr Service-Artikel von RUHR24.de). 

Der Hersteller Uncle Ben's warnt derzeit vor einer Sorte seines Express Reis (Beispielbild). Bei dem Rückruf sind mehrere Chargen betroffen.

Diese Chargen sind vom Rückruf bei Uncle Ben's betroffen

Von dem Rückruf sind gleich eine Vielzahl an Chargen des "Express Natur-Reis Basmati" betroffen. Der EAN-Code des kritischen Produktes von Uncle Ben's lautet: 5010034007499. Diese Mindesthaltbarkeitsdaten fallen unter die aktuelle Warnung des Herstellers:

  • Rückruf von Uncle Ben's-Reis mit Mindeshaltbarkeitsdatum: 17.11.2020, 18.11.2020, 08.12.2020
  • Rückruf von Uncle Ben's-Reis mit Mindeshaltbarkeitsdatum: 08.01.2021, 19.01.2021, 01.02.2021, 02.02.2021, 02.03.2021, 03.03.2021 und 16.03.2021
  • Rückruf von Uncle Ben's-Reis mit Mindeshaltbarkeitsdatum: 03.05.2021, 24.05.2021, 25.05.2021, 15.06.2021, 16.06.2021, 19.07.2021.

Laut Supermarktcheck.de sind die Produkte von Uncle Ben's unter anderem in Supermärkten wie Edeka, Kaufland, Lidl, Netto, Penny, Rewe und Real erhältlich.

Uncle Ben's: Nicht der erste Rückruf von Reis-Produkten des Herstellers in diesem Jahr

Der Rückruf bei Uncle Ben's ist nicht der erste des Herstellers in diesem Jahr: Bereits im März lag eine Warnung für den "Original-Langkornreis" im Kochbeutel vor. Damals warnte Uncle Ben's vor inneren Blutungen.

Video: Logo von Uncle Ben's soll wegen Rassismus-Debatte geändert werden

Das Unternehmen geriet außerdem im Zuge der weltweit andauernden "Black Lives Matter"-Proteste ins Kreuzfeuer. Die Forderung vieler Vertreter der Aktion: Die Namensänderungen des Reis-Produzenten. Demnach sei der Beiname "Uncle" abwertend. Andere Firmen überdenken ihre Logos und Markennamen bereits.

Auch ein Supermarkt musste vor kurzem ein beliebtes Produkt zurückrufen: Aldi Nord, in dessen Gewürzgurken ein Glasbruchstück festgestellt wurde, warnte ebenfalls vor dem Verzehr. 

Rückruf: Auch andere Supermärkte und Discounter sind regelmäßig betroffen

Auch der Supermarkt-Riese Kaufland war zuletzt von einem Rückruf betroffen. Ein Oliven-Brotaufstrich war betroffen und musste aus den Regalen entfernt werden. 

Aufgrund von Glasscherben im Oliven-Brotaufstrich bestand für die Kunden akute Verletzungsgefahr.