Exklusiv

Rückruf von Sonnencreme in Deutschland aufgedeckt – Unternehmen reagiert

In Belgien war eine Sonnencreme bereits von einem Rückruf betroffen. Auf Anfrage von RUHR24 warnt Douglas jetzt auch in Deutschland vor dem Produkt.

Dortmund – Wer in die Sonne geht, sollte sich mit Sonnenschutz eincremen und das auch am besten mit einem hohen Lichtschutzfaktor. Bei einem Produkt sollten Kunden derzeit allerdings aufpassen – erst wurde in Belgien vor der Sonnencreme gewarnt. Auf Nachfrage von RUHR24 zieht jetzt Douglas nach und weitet die Warnung auf Deutschland aus.

UnternehmenDouglas
GründerAnna Carstens, Herbert Eklöh, Maria Carstens
HauptsitzHagen

Douglas ruft Sonnencreme zurück – Warnung wegen falschem Lichtschutzfaktor

So warnten die belgischen Behörden vor gleich mehreren Produkten der Marke Biosolis und haben einen Rückruf veranlasst. Denn der angegebene Lichtschutzfaktor entspricht nicht dem tatsächlichen Wert. Das Produkt wird dadurch nicht unbenutzbar, aber potenziell dennoch gefährlich.

Denn wer sich auf einen bestimmten UV-Schutz verlässt, riskiert eventuell Sonnenbrand, der wiederum das Risiko für Hautkrebs erhöhen kann. Verbraucher sollten Sonnencreme-Mythen besser schon vor Benutzung kennen.

Die zuständigen Behörden haben in Belgien daher bereits Mitte Juli ein Verkaufstopp angeordnet – die Ware ist also von einem Rückruf betroffen. Denn die Produkte würden weder der „Kosmetikverordnung noch der Empfehlung der Kommission zur Wirksamkeit von Sonnenschutzmitteln“ entsprechen, wie das Portal produktwarnung.de berichtet.

Warnung vor Sonnencreme bei Douglas: Verkauf vorerst gestoppt

Doch die Produkte werden nicht nur in Belgien, sondern auch in Deutschland verkauft. Unter anderem vertreiben Rossmann und Douglas die Sonnencreme von Biosolis. Douglas hat jetzt auf Nachfrage von RUHR24 reagiert.

Das Unternehmen teilt am Mittwoch (20. Juli) mit: „Da es sich bei der Biosolis-Sonnencreme um ein Partner-Produkt handelt (es wird also nicht direkt über uns, sondern über unser Partnerprogramm/Marktplatz angeboten), haben wir die Creme vorsichtshalber aus dem Verkauf genommen.“ Douglas gibt außerdem an, sich mit dem zuständigen Lieferanten in Verbindung zu setzen.

Rückruf von Sonnencreme bei Douglas: Besser nicht mehr benutzen

Wer die Creme zu Hause hat, sollte auf den Gebrauch sicherheitshalber verzichten, empfehlt produktwarnung.de. Genauso sollte Sonnencreme aus dem Vorjahr nicht mehr benutzt werden. Folgende Chargen sind von der Rückruf-Aktion betroffen:

  • Sonnenmilch mit einem angegebenen Lichtschutzfaktor von 30
    Sonnenmilch SPF 30
    Marke: Biosolis
    Barcode: 5425001841851
  • Sonnenspray mit einem angegebenen Lichtschutzfaktor von 30
    Sonnenspray LSF 30
    Marke: Biosolis
    Barcode: 5425001843572
  • Kinder-Sonnenmilch mit einem angegebenen Lichtschutzfaktor von 50+
    Sonnenmilch Kids SPF 50+
    Marke: Biosolis
Douglas ruft aktuell Sonnencreme der Marke Biosolis zurück.

Rossmann hat bisher (Stand: Mittwoch, 20. Juli) allerdings noch nicht auf die Nachfrage der RUHR24-Redaktion reagiert. Ebenso unklar ist, wie eine Rückabwicklung des Kaufs bei Douglas für Kunden funktioniert.

Rubriklistenbild: © Imago

Mehr zum Thema