Wichtige Kundeninformation

Rückruf von Schokolade: Übler Fehler hat Verkaufsstopp zur Folge

Der beliebte Supermarkt Kaufland ruft aktuell ein Schoko-Produkt zurück. Für bestimmte Personen kann der Verzehr gefährlich werden.

Deutschland – Der Hersteller Encinger SK informiert in seinem Rückruf via Kaufland darüber, dass das betroffene Produkt Erdnüsse enthalten könne. Menschen mit einer Erdnussallergie dürfen es daher nicht essen.

KauflandLebensmitteleinzelhandelskette
SitzNeckarsulm
Gründung1984, Neckarsulm

Schoko-Rückruf bei Kaufland – dieses Produkt ist betroffen

Dieses Kaufland-Produkt ist von dem Rückruf betroffen:

  • Produkt: K-Classic Schoko Rosinen in Vollmilchschokolade 200g
  • GTIN: 4337185836954
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 23.07.2022
  • Lot-Nr.: E06210705D
Werden zurückgerufen: K-Classic Schoko Rosinen in Vollmilchschokolade 200g

Rückruf von Schoko-Rosinen bei Kaufland – wichtige Infos für Kunden

Die Schoko-Rosinen wurden bei Kaufland in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland verkauft. Wer von dem Rückruf betroffen ist, kann das Schoko-Produkt in sämtlichen Kaufland-Filialen zurückgeben.

Der Kaufpreis wird auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet. Für weitergehende Fragen steht eine kostenfreie Hotline zur Verfügung. Die Nummer lautet: 08 00/1 52 83 52.

Rückruf wegen Erdnüssen: Vierzehn Allergene sind in Deutschland kennzeichnungspflichtig

Menschen mit einer Lebensmittelallergie sind unbedingt darauf angewiesen, dass die Allergene auf Produktpackungen aufgeführt sind. In Deutschland sind laut Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) vierzehn Allergene kennzeichnungspflichtig. Diese vierzehn sind zugleich die häufigsten Auslöser von Allergien und Unverträglichkeiten. Neben beispielsweise glutenhaltigem Getreide, Milch oder Schalenfrüchten zählen dazu auch Erdnüsse.

Sind sie auf einer Lebensmittelpackung nicht aufgeführt, sind Hersteller verpflichtet, per Rückruf davor zu warnen. Erst kürzlich wurde beispielsweise ein Proteinriegel wegen fehlender Allergenkennzeichnung zurückgerufen. Ebenso war erst im Dezember eine weitere Schokolade von einem derartigen Rückruf betroffen.

Schokoladen-Rückruf bei Kaufland: Produkt ist für Erdnussallergiker gefährlich

Die Symptome einer Nahrungsmittelallergie können sehr unterschiedlich sein. Sie reichen laut gesund.bund.de von Juckreiz und Hautrötungen über Schwellungen in Mund- und Rachenraum bis hin zu Atemnot.

Häufig treten auch Magen-Darm-Beschwerden auf. Im schlimmsten Fall droht ein lebensbedrohlicher anaphylaktischer Schock.

Rubriklistenbild: © Oliver Berg/ Collage: RUHR24

Mehr zum Thema