Warnung vor Symptomen

Rückruf von Aufstrich – Verzehr kann Asthma und Ekzeme auslösen

Ein Aufstrich ist aktuell von einem Rückruf betroffen. Der Hersteller warnt einige Kunden vor dem Verzehr.

Dortmund – Sogenannte Nussmuse sind in den vergangenen Jahren immer populärer geworden – nicht nur in der veganen Ernährung. Das besondere ist, dass sie wirklich nur aus Nüssen hergestellt werden und damit besonders gesund sind, wie Womens Health aufklärt. Sie eigenen sich etwa als Aufstrich, zum Backen oder als Müsli-Topping. Eine Sorte ist derzeit allerdings von einem Rückruf betroffen.

Koro warnt vor Aufstrich: Haselnussmus wird zum Verhängnis

Die Koro Handels GmbH warnt vor einem Bio Haselnussmus von der eigenen Marke Koro. Die Produkte der Marke werden vor allem im eigenen Online-Shop Koro-Drogerie vertrieben, sind teilweise aber auch bei DM online und in den Filialen erhältlich.

Wie Koro mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich in den Gläsern Pistazienmus und anstatt Haselnussmus befindet. Und das kann für einige Verbraucher zum Verhängnis werden. Sicherheitshalber wird das Produkt zurückgerufen.

Rückruf bei Koro wegen falschem Inhalt: Warnung richtet sich vor allem an Allergiker

Wer allergisch auf Pistazien reagiert, sollte das Produkt auf keinen Fall verzehren. Laut Apotheken Umschau gibt es verschiedene Typen von Allergien und damit auch unterschiedlich starke Symptome, die auftreten können.

Eine Reaktion kann von harmloseren Symptomen wie Niesreiz oder tränenden Augen bis hin zu Atemnot und Asthmaanfällen oder juckende Quaddeln und Ekzeme reichen. „Im schlimmsten Fall kommt es zu einem allergischen Schock, der sogar zum Atem- und Kreislaufstillstand führen kann“, schreibt die Apotheken Umschau. Ähnliche Symptome können auch bei einem aktuellen Gebäck-Rückruf auftreten.

Rückruf von Haselnussmus: Worauf Drogerie-Kunden von Koro jetzt achten müssen

Konkret vom Rückruf betroffen ist folgendes Produkt:

  • Bio Haselnussmus
    Marke: Koro (Eigenschreibweise „KoRo“)
    Inhalt: 250 Gramm
    EAN: 4260654786484
    Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD): 31.08.2024
    Chargennummer: BP 1001
    Verkaufszeitraum: Oktober 2022 – aktuell
Der Haselnussmus ist von einem Rückruf betroffen.

Rückruf bei Drogerie Koro: Haselnussmus kann zurückgegeben werden

„Die Produkte sind leicht identifizierbar“, schreibt Koro laut dem Portal produktwarnung.de. „MHD und Chargennummer befinden sich nach folgendem Muster auf dem Deckelrand ‚31.08.2024 / BP 1001‘ Außerdem haben die zurückgerufenen Produkte nicht die für Haselnussmus charakteristische braune Farbe, sondern sind Pistazienmus typisch dunkelgrün.“

Personen, die unter einer Pistazien-Allergie leiden, sollten das Mus dennoch nicht verzehren. Der Artikel kann an den jeweiligen Verkaufsstellen zurückgegeben werden. Üblicherweise wird das Geld ohne Vorlage des Kassenbons erstattet. Auch Ikea ruft derzeit ein Produkt mit Nüssen zurück.

Rubriklistenbild: © Alex9500/ITAR-TASS/Imago

Mehr zum Thema